Immer noch ohne Sieg !!!

Im Spiel gegen den HFC Schwarz Weiß hatte Trainer T. Ring einen Kader von 15 Spielern zu Verfügung, und das in so einer schwierigen Zeit, die wir gerade haben. Anders als in den anderen Spielen ließ der Trainer die Aufstellung heute mal von der Mannschaft selbst machen, um zu sehen wie der Charakter untereinander ist.

 

Halbzeit eins: Der Spitzenreiter der Kreisliga C Abt. 1 war zum Spielbeginn nicht so überlegen, wie es die Tabelle zeigt. In der 14. Spielminute dann das 0:1 gegen Gosen, nun ahnte man schon wieder Böses an der Linie, doch anders als in den Spielen davor baute sich die Mannschaft auf. Danach entwickelte sich ein Spiel, wobei der HFC Schwarz Weiß zwar besser war als Gosen, jedoch nicht so überlegen wie angenommen. In der 33. Spielminute dann das 0:2 für den HFC und Gosens rechte Abwehrseite sah dabei nicht gerade glücklich aus. In der 40. Spielminute dann einen Verletzungsunterbrechung: ein Spieler von HFC verletzte sich am Knie beim Pressschlag und musste mit dem RTW ins Krankenhaus gebracht werden. Gute Besserung. Mit dem 0:2 gingen wir dann auch in die Pause.

 

Halbzeit zwei: Man merkte unsere Mannschaft an, dass sie verunsichert ist, jedoch kamen wir in der 50. Spielminute zu den verdienten 1:2 nach einer klasse Ecke von N. Koniezny machte M. Rischer das Tor. Nur fünf Minuten später dann das 1:3 für die Gäste. In der 60. Spielminute dann einen erneute Verletzung im Spiel: D. Allonge verletzte sich am Mittelfuß, und droht nun auch noch einige Wochen auszufallen. Das Spiel war recht ordentlich aus Gosener Sicht, so kam man ab und an auch zu einer Torchance. Allerdings waren die Gäste etwas gefährlich, doch M. Van Gülpen hielt wieder einmal, was zu halten war an diesem Tag. In der 70. Spielminute kassierte D. Zehe eine dämliche Gelb/Rote Karte wegen Meckern. In der 73. Spielminute dann das 1:4 durch einen direkten Freistoß von HFC Baumbach. Sieben Minuten vor dem Ende dann noch einen unberechtigten Elfmeter für die Gäste, der zum 1:5 umgesetzt wurde. Das 1:5 war dann auch das Endergebnis.

 

Man merkte der Mannschaft an, dass zur Zeit kein Erfolg da ist, doch wie sie über weite Strecken kämpfte und ackerte macht ein wenig Hoffnung auf Besserung.

 

 


Aufstellung:

 

 

M. Van Gülpen

 

M. Timm

 

Ch. Kempf     G. Wicklein     Ch. Spanowski

 

B. Roder     N. Konieczny

 

F. Bartolome´(C)    M. Rischer     D. Zehe

 

D. Allonge

 

Wechsel:

46. min M. Sparty für B. Roder

60. min T. Freyher für D. Allonge

70. min S. Hohensee für F. Bartolome´

 

Torfolge:

0:1 14. min

0:2 33. min

1:2 50. min M. Rischer (Vorlage N. Konieczny)

1:3 55. min

1:4 73. min (Freistoß)

1:5 83. min (Elfmeter)

 

Gelbe Karte: 29. min Ch. Kempf, 58. min M. Rischer, 62. min D. Zehe

 

Gelb/Rot: 70. min D. Zehe (Meckern)

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.