Sieg ist Sieg !!!

Im Freundschaftsspiel gegen RW Neuenhagen hatte ich einen Kader von 12 Spielern zur Verf√ľgung, es fehlten nur 2 Kid¬īs entschuldigt.

 

Halbzeit eins: Versuchte man den Gegner vom eigenen Tor fern zu halten, was auch stellenweise gut gelang. Doch da RW Neuenhagen nur 6 Spieler zur Verf√ľgung hatte, sollte es eigentlich etwas leichter sein. Gosen erarbeitete sich viele gute M√∂glichkeiten, die man leider nicht nutzen konnte, im Minutentakt. Aber auch RW Neuenhagen hatte die eine oder andere M√∂glichkeit. So h√§tte man zur Halbzeit mindestens 3:0 f√ľhren m√ľssen, doch durch Konzentrationsfehler oder Verliebtheit in den Ball, verga√ü man das Abspielen zum Mitspieler. Wenn man dann wenigstens die Chance zum einfachen Torerfolg nutzen w√ľrde, und nich einfach mal aus 10 oder 15 Metern rauf haut, sondern mit den Ball noch einige Meter gelaufen w√§re, dann g√§be es auch kein 0:0 zur Halbzeitpause.


Halbzeit zwei: Nach der Pause, in der man sich vorgenommen hat, dass eine oder andere besser zu machen, kassierten wir das 0:1 in der 22. Spielminute. Nun merkte man RW Neuenhagen keinesfalls mehr an, dass sie einen Spieler weniger hatten. Kurz darauf dann das 0:2, wieder sah man als Mannschaft nicht gut aus, denn es war kein bisschen Ordnung zu sehen. Nun musste man sich erst einmal wieder fangen, aus Gosener Sicht. In der 30. Spielminute dann endlich das erste Tor f√ľr Gosen, durch F. Peters, der nach seinen zahlreichen Torchancen in Halbzeit Eins nun den einen Schritt mehr machte und zum Torerfolg kam. Nun war Gosen oben auf und gerade mal eine Minute sp√§ter dann das 2:2, wieder war es F. Peters, der nach toller Vorarbeit von Kapit√§n L. Lucke einlochte. Nun war von RW Neuenhagen nicht mehr allzu viel zu sehen und so machten wir in der 35. Spielminute das 3:2, erneut durch F. Peters, der seinen Hattrick perfekt machte. Nun hatte man noch die eine oder andere gute Torm√∂glichkeit, doch man scheiterte am guten gegnerischen Torwart, der genau so wie unser Torwart M. Ullrich gut aufgelegt war, auch wenn Malte keine wirklichen B√§lle aufs Tor bekommen hat – was rauf kam, war nicht zu halten.

 

Aufgrund der 2. Halbzeit, in der man gut als Team arbeitete, geht dieser Sieg auch in Ordnung, Gl√ľckwunsch Jungs! Und einen Dank an RW Neuenhagen f√ľr das faire Freundschaftsspiel.

 

Eurer Trainer Olaf Hohensee


Aufstellung:

 

 

M. Ullrich

 

L. Schilling     L. Kohl     L. Möbius

 

J. Vo     L. Lucke (C)

 

F. Peters

 


Außerdem kamen zum Einsatz: L. Groh, L. Görtz, L. Birnbaum, P. Panzer

 

Torfolge:

0:1 22. min

0:2 24. min

1:2 30. min F. Peters

2:2 31. min F. Peters (Vorlage L. Lucke)

3:2 35. min F. Peters

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.