Saisonstart misslungen

 

Nach einer durchwachsenen Saisonvorbereitung konnte es endlich wieder losgehen! Wie schon so oft in der letzten Saison hatte man 16 Spieler ausw√§rts zur Verf√ľgung und wenn man bedenkt, dass uns der eine oder andere Leistungstr√§ger verlassen hat, m√∂chte man an seiner Zielsetzung arbeiten. Gegen Spandau hatte man ja noch eine Rechnung offen und wollte einen guten Saisonstart hinlegen. Daraus wurde jedoch nichts!

 

Mit einem 4-4-2 wollte man spielen, aber in H√§lfte eins bekam man nur 2 Mal den Ball Richtung gegnerischen Strafraum. Man merkte von der ersten Minute an, dass die Mannschaft v√∂llig verunsichert war. B√§lle versprangen, die P√§sse kamen nicht an, weit gefehlt von Spielverst√§ndnis f√ľr die Situation und der Spieler der den Ball hatte, war die √§rmste S‚Ķ!

So ist es auch nicht verwunderlich, dass sich G. Wicklein (Innenverteidiger) in der 30.min ein Herz nahm und versuchte das Spiel nach vorne zu treiben. Am gegnerischen Strafraum verlor er jedoch den Ball und Spandau konterte daraufhin. P.Meier konnte nur noch durch ein Foul die Situation unterbinden und aus dem daraus entstandenen Freisto√ü bekam man das 1:0! Jetzt wollte man versuchen den Ausgleich zu erzielen, obwohl man noch gen√ľgend Zeit hatte ,macht man auf und lud den Gegner immer wieder ein. P. Meier, der an diesem Tag nicht wie immer Ruhe ausstrahlte, war auf einmal Rot gef√§hrdet und musste in der 43. Minute ausgewechselt werden.

 

Man analysierte in der Halbzeit, sprach ganz klar die Fehler an und hoffte nun auf ein Feuerwerk, denn Spandau war an diesem Tag nicht das bessere Team. Aber es lief erst einmal so weiter. In der 64. Minute erzielte man den Ausgleich und siehe da, jetzt spielte man Fu√üball. In der 86. min bekam man jedoch durch einen Stellungsfehler des zuvor eingewechselten E. Merkner die Quittung und verlor am Ende 2:1! Dem guten Keeper M.Van G√ľlpen ist es zu verdanken, dass es bei dem 2:1 blieb. Leider verletzte er sich schwer und wird ca. 6 Wochen fehlen – an dieser Stelle gute Besserung! Wie hei√üt es so sch√∂n: aus Fehlern lernt man und wir haben gegen Prenzlauer Berg am Sonntag die M√∂glichkeit positiv unseren verpassten Saisonstart zu korrigieren! Wird nicht leicht werden, denn das St√ľrmer DUO Pawlik – Me√üner wurde in die erste Herren berufen und macht die Sache nicht einfacher!

 

Man muss sich in absehbarer Zeit mit Vorstand/Sportlichen Leiter hinsetzen, denn eines ist jetzt schon zu erkennen: die sportlichen Ziele m√ľssen korrigiert werden!

Danke an Fritz Schenk, der unserer 2. Herren zur Saisoneröffnungsfeier ein Fass Bier spendierte!

 

Coach Ring

 

 

 

Aufstellung:

 

M. Van – G√ľlpen

 

D. Balzer¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† S. M√ľcke¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† G. Wicklein¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† P. Meier

 

 

N. Konieczny¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† M. Rischer¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† T. M√ľller¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† B. Roder

 

 

M. Karlisch                R. Meßner

 

Wechsel:

43. min Ch. Spanowski f√ľr P. Meier

57. min E. Merkner f√ľr N. Konieczny

68. min D. Allonge f√ľr B. Roder

 

Torfolge:

1:0 39. min

1:1 64. min R. Meßner (Vorlage M. Rischer)

2:1 86. min

 

Gelbe Karte:

31. min P. Meier, 89. min 1. FFV Spandau

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.