Blamage pur

 

Am Donnerstag Abend hat man sich nach allen Regeln der Kunst abschlachten lassen mit 7:0. Die spielstarken Weddinger zeigten uns unsere Grenzen von Anfang an auf, so dass man am Ende glĂŒcklich sein konnte, nicht zweistellig verloren zu haben. Ein P.Wenzel hatte uns aufgrund des Spielermangels noch kurzfristig ausgeholfen, so dass man wenigstens 12 Leute zur VerfĂŒgung hatte ,konnte aber das Debakel auch nicht verhindern, machte seine Sache aber als Libero ganz ordentlich. Danke

Aufstellung: Kersting – Wenzel – Balzer, Timm, Meier (C), Allonge – Haase, MĂŒller (ab 55. min L. Spanowski), Karlisch – Zimmermann, Messner (ab 82. min O. Hohensee)

Torfolge: 1:0 2. min, 2:0 7. min, 3:0 18. min, 4:0 42. min, 5:0 44. min, 6:0 66. min (Eigentor Kersting), 7:0 72. min

Gelbe Karte: 16. min Meier, 34. min MĂŒller, 50. min Nord Wedding, 63. min Karlisch, 83. min Allonge


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.