Auf dem Wege der „Genesung“…


Dass wir ausgerechnet gegen den Tabellenprimus halbwegs gut aufspielen ist interessant. Stralau scheint sich seine Siege zu erschleichen. Unser Gegner war ballsicherer, ĂŒberlegen aber auch schlagbar. Das stellten die Jungs zur Halbzeit auch fest. Das Stellungsspiel wurde einigermaßen eingehalten, aber kommt ein gegnerischer Spieler mit dem Ball daher, schauen wir noch zu respektvoll zu. Der Konter, welcher dann zum Tor fĂŒr uns fĂŒhrte wurde konsequent durch Pattric Enders abgeschlossen. So hĂ€tten wir weiter spielen können, schafften es leider nicht. Nicolas Dahlke rackert vorn wie hinten, er war ein Spieler, der sich an den Gegner wagte, und es schaffte, Aktionen frĂŒhzeitig zu unterbrechen. Steven Milski zeigte auch eine gute Leistung, er war ĂŒbrigens der Einzige, der die Ausdauer besaß und durchspielte. Es war, auch dem Ergebnis nach, eines unserer besten Spiele, zwar mit einer Reihe von Fehlern, aber es wĂ€re möglich gewesen, ausgerechnet gegen den Ersten der Tabelle zu punkten. Los, weiter so!! Wir begrĂŒĂŸen neu im Team: Maximilian Timm!!

Aufstellung: Jeremy GĂŒnther – Maximilian Timm, Julian Leupold, Charlie Horrmann, Thore HĂŒbner – Steven Milski, Nicolas Dahlke (C)

Auswechselspieler: Pattric Enders, Jakob GĂ€rtner

Tor: Pattric Enders

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.