Na endlich.

Na endlich.

Hoch motiviert vom Heimerfolg der G-Jugend am Vortag, traten wir zu unserem Heimtunier am 5. Spieltag der Fair-Play Liga an. Bei bestem Fussballwetter wollten wir heute unbedingt unseren 1. Tuniersieg einfahren.

Mit einer sehr gut aufgestellten Mannschaft mußten wir uns in Spiel 1 gegen Germania Schöneiche beweisen. In einem hart umkĂ€mpften Spiel ĂŒberzeugten wir mit einer sicheren Defensive und einem selbstbewusst auftretendem Sturm. Wir ließen ĂŒber das gesamte Spiel kaum Chancen der Schöneicher zu und und sicherten uns durch Linus die 1:0 und 2:0 FĂŒhrung. Aidan konnte kurz vor Schluss noch auf 3:0 erhöhen, damit war die erste HĂŒrde fĂŒr unser Tagesziel genommen.

Nachdem wir ein Spiel Pause hatten, traten wir gegen die Überraschungsmannschaft des letzten Spieltages an, die SG Lichtenow-Kagel. Mit einer ĂŒberzeugenden Leistung auf allen Positionen erspielten wir uns Chance um Chance zur FĂŒhrung. Nach einer gefĂŒhlten Ewigkeit schaffte Denise dann endlich das erlösende Tor zum 1:0. Danach war der Bann gebrochen und Elias, Tim und Aidan sorgten fĂŒr den 4:0 Endstand.

In Spiel Nummer 3 trafen wir auf einen vermeintlich schwachen Gegner, der SG Hangelsberg II. Wir hatten ĂŒber weite Strecken des Spiels enorme Probleme gegen unglaublich stark kĂ€mpfende Hanglesberger zu bestehen. Sehr lange sah es nach einer, durchaus gerechten, Punkteteilung in diesem Spiel aus. Linus konnte sich dann aber gegen die Hangelsberger Abwehr durchsetzen und fĂŒr uns das 1:0 erzielen. Durch den sehr wichtigen Treffer zum 2:0 durch Joe fiel die Entscheidung des Spiels zu unseren Gunsten.

Nach einer kurzen Pause wollten wir gegen Hangeslberg I mindestens einen Punkt erkĂ€mpfen bzw. das Spiel komplett fĂŒr uns entscheiden. Aus einer sehr sicheren Defensive heraus konnten wir das Spiel sehr lange offen halten. Zur HĂ€lfte der Spielzeit feuerte Linus einen hohen Schuss auf das Hangelsberger Tor ab. Der Hangelsberger Torwart versuchte diesen Ball zu fangen, sprang dabei aber unter dem Ball durch. Dieser Ball landete dann auf dem RĂŒcken des Torwarts und von dem selbigen sprang er dann endlich in das Tor zum viel umjubelten 1:0. Jeder Feldspieler unserer Mannschaft tat jetzt alles dafĂŒr, diese 1:0 FĂŒhrung zu verteidigen. Mit einer ĂŒberragenden Mannschaftsabwehrleistung schafften wir das auch und gewannen 1:0.

Unser Ziel, dass Tunier heute zu gewinnen, war jetzt zum greifen nah. Wir mußten aber noch ein letztes Spiel gegen den FSV Union FĂŒrstenwalde absolvieren. Gegen sehr zögerlich agierende FĂŒrstenwalder spielten wir von Anfang an nur in eine Richtung, dass Tor der FĂŒrstenwalder. Durch die Tore von Linus, Elias, Aidan und Tim gewannen wir mit 4:0.

Jetzt war es endlich so weit. Wir haben es geschafft!!! Tuniersieg!!! Kein Gegentor!!! Was fĂŒr eine klasse Leistung der Mannschaft.

FĂŒr den SVM spielten: Anne, Denise, Ben, Aidan, Sjard, Joe, Elias, Tim und Linus.

 

 

 

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.