Unfassbar!!!

Aufstellung :

Kersting, Tobias

Seifert, Robert     Ollendorf, David

Schmidt, Andre                                             Wicklein, Gregor

Balzer, Daniel¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† S√ľsse, Martin

Haberer, Maik                                                                              Lehmann, Steve

  Pawlik,Florian    Hennig, Andre

 

Eingesetzte Auswechselspieler :

46.Minute Hohensee, Stefan ¬† ¬†¬† f√ľr Hennig, Andre

Torsch√ľtze Gosen: Martin S√ľsse

 

Unfassbar

M√ľsste man eigentlich gegen den Tabellenersten extra motiviert sein und das Beste aus sich herausholen und alles zu geben, versagten wir am Ende auf ganzer Linie. Wir hatten uns an diesem Spieltag gerade zu Hause viel vorgenommen. Sollte man von Gl√ľck sprechen, dass wir einen spielf√§higen Kader zusammen bekommen haben? Unser Problem ist momentan die Trainingsbeteiligung, das machte sich in allen Belangen bemerkbar. Von der ersten Minute an lief man dem Ball hinterher und in die Zweik√§mpfe kam man erst gar nicht rein! So sah man sich gezwungen, nur defensiv zu agieren und spielte zeitweise mit 7 Spielern auf einer Linie. Trotzdem erzielten wir nach 0:2 R√ľckstand den Anschlusstreffer. Kurios, dass dabei gar nicht richtig von Freude auf den Platz zu merken war. Alle drei Tore in der ersten Halbzeit waren Geschenke f√ľr den Gegner. Zweite Halbzeit versuchten wir die Mitte dicht zu machen und stellten um, sah anfangs auch gut aus. Was dann aber auf dem Platz passierte, ist in Worten nicht mehr zu beschreiben und war unfassbar! Innerhalb von 10 Minuten kassierte wir 6 Treffer ohne jeglicher Gegenwehr! Man hatte sich v√∂llig aufgegeben und nahm zeitweise am Spiel gar nicht mehr teil! Katastrophale Einstellung muss man assistieren. Dass wir das Spiel letztlich mit 1:10 verloren war die logische Konsequenz und man kann von Gl√ľck sprechen, nicht noch h√∂her. Vielleicht zum richtigen Zeitpunkt so eine hohe Niederlage. Jeder sollte seine Einstellung √ľberdenken und versuchen, auch wenn`s nicht immer leicht ist, das Training wenigstens einmal die Woche wahrzunehmen. Da man jetzt wieder in Gosen trainiert hoffen wir, dass sich die Situation dann auch schlagartig √§ndert. Nur darauf zu hoffen, dass die Konkurrenz ebenfalls verliert, sollte wir uns nicht verlassen!

Toralf Ring (Trainer)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.