Gosen II verliert unglĂŒcklich

Im ersten Heimspiel der Saison hatte Trainer Schwoch einen Kader von 16 Leuten zur VerfĂŒgung.

 

Das Spiel begann recht durchschnittlich, so hatten die GĂ€ste nach 12 Spielminuten leicht die Oberhand im Spielgeschehen, dennoch fand das Spiel mehr oder weniger im Mittelfeld statt. In der 28. Minute hatte Gosen II dann endlich den ersten Torschuss zu verzeichnen, durch Belz, der einfach mal aus gut 20 Meter abzog, aber jedoch leider ĂŒber das Tor schoss. Kurz vor Schluss der 1. Halbzeit konnte Torwart Kersting sich das erste Mal so richtig an diesem Tag auszeichnen.

In der zweiten Halbzeit kam man dann unverĂ€ndert aus der Kabine. In der 52. Minute kassierte man dann das 0:1 durch einen so genannten GlĂŒcksschuss. Nach diesem Tor wurde Gosen II dann endlich wach, so erarbeitete man sich zwischen der 65. und der 80. Minute Torchancen fast im Minutentakt. So traf Kolodziej in der 68. Minute die Oberkante der Latte, aus gut 20 Meter, dies nur eine von zahlreichen Torchancen. Als Trainer Schwoch dann in der 75. Minute auf einen 3er Sturm umstellte, wurde man immer besser. So war man den verdienten 1:1 nĂ€her als die GĂ€ste den 0:2. Kurz vor Ende des Spiels, in der 90. Minute, kassierte man dann noch das 0:2, wobei Torwart Kersting nicht gerade fehlerfrei war.

 

Aufstellung: Kersting – Kolodziej, Ch. Spanowski (ab 73. min Merkner), MĂŒcke, Meier – Thiele(ab 80. min S. Hohensee), Belz (C), L. Spanowski, MĂŒller (ab 63. Zehe), – Kempf, Kienberg

 

Torfolge: 0:1 52. min, 0:2 90. min

 

Gelbe Karte: 63. min Zehe, 75. min Thiele


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.