Eine gute zweite Halbzeit die uns Mut macht

Die ersten BallberĂŒhrungen sahen ganz gut aus. Unsere neu zusammengewĂŒrfelte Mannschaft spielte bis zur ca. 5. Minute gut mit. Mit einem Schlag war das aber fĂŒr den Rest der HĂ€lfte vorbei. Durch unglĂŒckliche Abspielfehler und individuell verlorene ZweikĂ€mpfe fielen bis zum Pausentee einige Treffer gegen uns. Der Spielunterschied sah visuell garnicht so deutlich aus. Immer wieder blitzen auch SpielzĂŒge auf, die die zahlreichen Zuschauer positiv registrierten. Nach der Pause wurden diese noch hĂ€ufiger. Es gelang, dass Spiel ausgeglichener zu gestalten. Duch schöne SpielzĂŒge aus der Abwehr, ĂŒber die laufstĂ€rkste Spielerin auf dem Platz – Natalie Lange – bis zur immer gefĂ€hrlicher werdenden Offensive (Carlo Dorn, Matti Schubotz, Gina Gastler)gelang es dem Gosener Team weitere 2 Tore zu schießen. Das Team fightete bis zum Schluß. Respekt, Kopf hoch und weiter so – wie in der 2. Halbzeit…
ZusÀtzlich bemerkenswert: Die tolle Stimmung innerhalb der Truppe.

„Immer weitermachen!“  sagte einst O. Kahn
Werse & Lukas

Aufstellung: Moritz Lange – Niklas Wersinger, Julian Eckert – Natalie Lange – Matti Schubotz, Gina Gastler, Carlo Dorn. Reingekommen: Pascal Görz, Erik Witt, Paula Tremmel 
Tore: Carlo Dorn, Matti Schubotz, Gina Gastler


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.