Gosen II mit 2. Gesichtern

Im letzten Spiel der Saison 2009/2010 musste Trainer Schwoch mit einem Kader von 13 Leuten die Partie bestreiten, wie auch schon in den beiden vorangegangenen Wochen, da einige Verletzte zu verzeichnen waren und auf einige Bundeswehrleute verzichtet werden musste.

Die erste Halbzeit begann recht ordentlich, jedoch zeigte unsere Hintermannschaft schon in den ersten Minuten einige Schwächen. Allerdings bis dato noch ohne Auswirkungen auf das Spiel. Nahezu beim ersten gefährlichen Angriff von Gosen erzielte man in der 20. Spielminute das 0:1 nach einem guten Pass von Stefan Hohensee auf Freyher der eiskalt mit einem Rechtschuss verwandelte. Gerade einmal eine Minute später erzielte der SC Union-Südost das 1:1. Danach entwickelte sich ein gutes und ansehnliches Spiel. So erzielte man in der 38. Spielminute das 1:2 durch Belz der nach einem Foulspiel an Freyher den darauffolgenden Elfmeter verwandelte und somit sein 1. Saisontor markierte. Danach passierte auf beiden Seiten nicht mehr viel und so ging man verdient mit der 1:2 Halbzeitführung in die Pause.

Nach der Halbzeitpause, in der sich die Gosener noch einmal neu eingeschworen hatten, um den Sieg nach Hause zu bringen, passierte das, was nicht passieren sollte. Der SC Union-Südost übernahm das Spiel und Gosen II fand dadurch kaum noch statt. So kassierte Kolodziej nach wiederholtem Foulspiel in der 58. Minute die Gelb/Rote Karte. Aus dieser Situation heraus kassierte man dann das 2:2 durch einen Elfmeter. Gerade einmal 5 Spielminuten später kassierte Gosen das 3:2. In der 75. Minute fingen sich die Gäste das 4:2 ein. Ab diesem Zeitpunkt an war klar, wer als Sieger den Platz verlassen würde. So verlor man fast jeden Zweikampf. In der 83. Minute kassierte man dann das 5:2 per Elfmeter. Nach einem Foul von Kienberg pfiff der Schiri und zeigte zum 3. Mal an diesem Tag auf den Punkt. In der 88. Spielminute fiel nach schlechtem Stellungsspiel der Hintermannschaft das 6:2 und wenig später auch noch das 7:2 was auch sogleich der Endstand sein sollte.

Aufstellung: Kersting, – Kolodziej, Scholz, L. Spanowski, Kienberg, – Ch. Spanowski (ab 78. min O. Hohensee), – S. Hohensee (ab 55. min Merkner), Belz (C), Zehe, – Kempf, Freyher

Torfolge: 20. min 0:1 Freyher (Vorlage S. Hohensee), 21. min 1:1, 38. min 1:2 Belz (Elfmeter), 58. min 2:2, 63. min 3:2, 75. min 4:2, 83. min 5:2, 88. min 6:2, 90. min 7:2

Gelbe Karte: 28. min Kempf, 45+ 1. min S. Hohensee, 45+2. min Kolodziej, 58. min Kersting, 83. min Kienberg, 90. min Freyher

Gelb/Rot: 58. min Kolodziej (Wiederholtes Foulspiel)

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.