Gosen II verliert in der 85. Minute

Wie schon in der vergangenden Woche hatte Trainer Schwoch einen Kader von 15 Mann zur Verf√ľgung, f√ľr ein Ausw√§rtspiel recht ordentlich.

Gosen II war von Beginn an voll Im Spielgeschehen, so hatte man in der 3. Minute durch Karlisch die Chance, das fr√ľhe und wichtige 0:1 zu erzielen, jedoch scheiterte er an einen starken gegnerischen Torwart in einer 1 gegen 1 Situation. Danach kam Gosen weiter gef√§hrlich vor das gegnerischen Tor – das einzige was fehlte war der Abschluss. In der 12. Spielminute kassierte man nach einem Abwehrfehler das 1:0. Seit diesem Zeitpunkt war Al – Kauthar II das bessere Team im Spiel, so gingen die Gastgeber in der 16. Spielminute mit 2:0 in F√ľhrung – durch einen Foulelfmeter den Kempf und Schwoch gemeinsam verursachten. Aber Gosen II gab nicht auf und wurde in der 22. Minute belohnt. Nach Foul an Karlisch im Strafraum verwandelte M√ľcke den darauf folgenden Strafsto√ü. In der 31. Minute konnte sich Torwart Panjas das erste mal an diesem Tag Auszeichnen, in einer 1 gegen 1 Situation lenkte er den Ball mit der linken Hand noch am linken Pfosten vorbei. Aber leider bleibt man auch vom Verletzungspech verfolgt, Spielertrainer Schwoch verletzte sich kurz vor Ende der 1. Halbzeit und musste ausgewechselt werden. Die Mannschaft w√ľnscht gute Besserung.

In der 2. Halbzeit war man immer noch sehr gut im Spielgeschen und spielte wie in H√§lfte eins guten Teamsport, jedoch bis dato noch ohne Torerfolg. In der 61. Minute kassierte der SVM Gosen das 3:1. Es schien so, als ob dieses Gegentor Gosen II wach r√ľttelte und so kam man in der 63. Minute wieder ins Spiel zur√ľck, durch Timm, der nach einer¬†sch√∂nen Vorlage von Belz eiskalt vor dem gegnerischen Tor blieb und somit auf 3:2 verk√ľrzte. Danach war Gosen klar besser als Al – Kauthar und erzielte in der 78. Minute das verdiente 3:3, durch Zehe nach¬†Vorlage von Timm. Danach hatte man weitere gute Torchancen, die aber ausgelassen¬†worden sind. Nach einen Konter von Al – Kauthar kassierten die Gosener in der 85.Minute das 4:3, was auch das Endergebnis sein sollte.

Trotz der Niederlage war dieses Spiel eins der Besten von Gosen II in dieser Saison.

Am Schiedsrichter war in diesem Spiel nichts auszusetzen. Er war steht’s auf der H√∂he des Geschehens.

Aufstellung: Panjas, – Kolodziej, Schwoch (ab 46. min. Thiele), L. Spanowski, Kempf (ab 75 min. Kienberg), – S. Hohensee, Belz (C), Gollnow, Karlisch, – M√ľcke¬†(ab 56 min. Timm), Zehe

Torfolge: 1:0 12. Min, 2:0 16. Min, 2:1 22. Min M√ľcke (Elfmeter), 3:1 61 Min, 3:2 63 min. Timm (Vorlage Belz), 3:3 78 min. Zehe (Vorlage Timm), 4:3 85 min

Gelbe/Karte: 71. min. Kempf, 90+2 Kienberg


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.