Einbahnstraßenfußball gegen Gosen II

Auch im 4. Spiel bleibt Gosen II in der neuen Saison ohne Punktgewinn.
Gosen II fehlten auch in dieser Woche wieder 3 Spieler. Gosen II spielte in den ersten 45 Minuten gut mit, wobei die AusfĂ€lle nicht sehr gut kompensiert worden sind. Jedoch wie schon in der Vergangenheit, musste man schon sehr frĂŒh den ersten Gegentreffer hinnehmen, was durch einen klaren Torwartfehler begĂŒnstig worden ist. Aber Gosen II erholte sich sehr schnell von diesem RĂŒckschlag und kam verdient zum Ausgleich in der 7. Minute durch Kienberg, der nach einen Fehler des gegnerischen TorhĂŒters am schnellsten reagierte und so zum Torerfolg kam. Jedoch muss man zugeben, dass die 4:1 HalbzeitfĂŒhrung des Gastgebers mehr als verdient war.
Nach der Halbzeitpause fand Gosen II ĂŒberhaupt nicht mehr in die Partie zurĂŒck.
Ab der 46. min entwickelte sich das Spiel zu einem Einbahnstraßenfußball fĂŒr den Gegner und einer Abwehrschlacht fĂŒr Gosen II. Nur durch einen gut gestandenen Torwart Freyher, und zu leicht vergebenen Chancen des Gegners, verlor man nur 11:1! Es hĂ€tte auch gut und gerne mit bis zu 25 Treffern fĂŒr den Gegner ausgehen können!
Nun kann man nur hoffen, dass die fehlenden Spieler nĂ€chste Woche wieder an Bord sind. Jedoch sollte man probieren, an die gute Leistung vom 1. Saisonspiel anzuschließen, was leider unverdient mit 4:8 verloren gegangen ist.

Aufstellung: Freyher – Kolodziej, Timm, Kienberg, Zehe, – Thiele, Scherbaum, Panjas, MĂŒller, Schwoch (C)-
O. Hohensee(46 min. Uebner)

Torfolge: 1:0 1 Min, 1:1 7 Min Kienberg (Vorlage MĂŒller), 2:1 10 Min, 3:1 30 Min, 4:1 43 Min, 5:1 47 Min, 6:1 49 Min, 7:1 54 Min, 8:1 57 Min, 9:1 63 Min, 10:1 78 Min (Kienberg Eigentor), 11:1 84 Min

Gelbe Karte: Schwoch (wegen Meckern)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.