Dass es so hart werden wĂŒrde, haben sich unsere Jungs sicher nicht vorgestellt.

Lange Pause, völlig neue Mannschaft, wo nur die TorhĂŒter (Pattric Enders, Nicolas Dahlke) und „Neuzugang“ Mercedes Lniany (ehemals F2) ĂŒberzeugen konnten. Vielen Dank auch an Adrian Warzecha (F1), welcher aufgrund der akuten Personalnot aushalf, aber leider im VorwĂ€rtsgang oft keine Anspielstation bei seinen guten Aktionen fand. Training, Disziplin und Zuhören muss in den Vordergrund rĂŒcken, ansonsten werden sich Erfolge schwer einstellen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.