Gosen hatte ohnehin kein


großes Interesse am Verbleib im Pokalwettbewerb. So konnten einige StammkrĂ€fte eine Ruhepause einlegen und kamen nicht zum Einsatz. Liberta spielte den besseren Fußball, doch Gosen hielt kĂ€mpferisch dagegen und hatte bis zum Schlusspfiff die Chance auf die VerlĂ€ngerung. Am Ende zogen die GĂ€ste, bisweilen verlustpunktfreier Spitzenreiter der 4. Abteilung in der Kreisliga A, verdient in die nĂ€chste Pokalrunde ein.

Aufstellung (von rechts nach links): Baeyer – Tammaschke, Brunnert, Buske – Albrecht, A. Moebius (46. Leigsring) – P. MĂŒller, Seeger, Hermann (69. O. Moebius) – M. Hillert, Braaksma (60. Panjas)

Tore: 0:1 (17.), 1:1 (40.) M. Hillert [Vorlage Braaksma], 1:2 (44.), 2:2 (51.) Albrecht [Vorlage Leigsring], 2:3 (53.), 68. Minute Rote Karte Liberta Spieler (wegen Nachtreten), 86. Minute Gelb/Rote Karte Brunnert


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.