Es war deutlich mehr möglich !!!

Es war deutlich mehr möglich !!!

Im ersten R√ľckrundendheimspiel hatten wir einen Kader von 10 Kinder zur Verf√ľgung. Wir nahmen uns vor besser zu Spielen als in der letzten Woche.

Dies gelang uns leider in der ersten Halbzeit nicht so wirklich, wir wahren zu √§ngstlich in den Zweik√§mpfen und spielten den Ball zu oft quer. In der eigenen H√§lfte und brachten Hellersdorf dadurch immer wieder gef√§hrlich ins Spiel. Wenn wir nach vorne Spielten blieben wir einfach zu oft h√§ngen oder verlieren zu einfach dem Ball. Und wenn wir die m√∂glichkeit hatten war der Pfosten im weg oder unsere Nerven versagten. So lagen wir leider zur Halbzeit mit 0:1 zur√ľck.

 

Nach einer etwas lauteren aber sachlichen Halbzeitansprache, zeigten wir das wir deutlich mehr können als wir in Halbzeit eins zeigten. Wir spielten und kämpften mehr und kamen so auch zu der einen oder anderen guten Tormöglichkeit. Eine konnten wir durch Elias auch nutzen und machten den verdienten Anschlusstreffer zum 1:2. nun wollten unsere Jungs auch noch den einen Punkt doch die Zeit lief gegen uns und so verloren wir ein Spiel wo deutlich mehr möglich war leider mit 1:2 gegen Hellersdorfer FC.

Jungs Kopf hoch im Hinspiel verloren wir noch mit 2:6, Heute zeigten wir das wir im letzten Halben Jahr uns deutlich verbessert haben, und verloren in einen tollen Spiel zwar mit 1:2, aber es war mehr m√∂glich f√ľr uns.

Wir Trainer sind Stolz !!!

 

Aufstellung:

Max Jasper Jahn

 

Benjamin Moeck     Elias Rumler

 

Cristiano Mierswa    Jamie Lehmann     Laurin Schilder (C)

 

Anton Trötsch

 

außerdem zum Einsatz kamen: Pit Labion, Connor Schobert, Emil Gleue

Torerfolg: Elias Rumler


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.