Zum Schluss nochmal alles gegeben

Wir waren diesmal von der ersten Minute an hellwach und es wurde ein offener Schlagabtausch beider Teams. Wir nutzten diesmal auch unsere Möglichkeiten und fĂŒhrten nach ca. 20 Minuten nach schönen Kombinationen mit 2:0. Dann aber hatte der Fußballgott etwas gegen uns! Erst kassierten wir nach einer Ecke das 2:1 wegen schlechter Zuordnung, dann kamm es noch dicker! 25 Minuten gespielt und wir mussten Joey wegen Kreislaufprobleme ersetzen und im gleichen Moment blieb auch Moritz am Tor sitzen und musste ersetzt werden, weil das Knie wegen Verletzung nicht mehr wollte. Man muss erwĂ€hnen, es war jederzeit eine faire Partie und es geschah ohne Fremdeinwirkung. Dann retteten wir das 2:1 in die Pause, aber der Schock und die Unsicherheit saßen tief und waren deutlich zusehen auf dem Feld und auch von draußen. In der zweiten HĂ€lfte schĂŒttelten wir uns und kĂ€mpften und ackerten schon wie in der ersten HĂ€lfte, was das Zeug hielt, aber die Unsicherheit war leider geblieben und so kosteten uns einfache Fehler leider Punkte. Man muss auch sagen, wir hatten wenige Chancen und waren immer nah dran am Punktgewinn, aber der Ball wollte einfach nicht ĂŒber die Linie.

 

 

Fazit: Kopf hoch Jungs, ihr habt alles rausgehauen und mĂŒsst euch an diesem Tage keinen Vorwurf machen!

 

Aufstellung: Moritz Lange(25. Min. Arne Schneider) – Niklas Wischer, Lennart Schulz, Paul Hild(C) – Steven Milski, Nino Arndt, Daniel Held, Nico Dahlke, Joey Domke (25. Min. Robert) – Max Rosenbaum, Kevin Porombka

 

Tore: 1:0 K.Porombka (V. M.Rosenbaum), 2:0 M.Rosenbaum

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.