Endlich belohnt

Es war ein Spiel auf Augenhöhe von beiden Manschaften. In der ersten Halbzeit hatten beide Manschaften jeweils Pfostenpech und spielten immer wieder nach vorne. In der 2 HĂ€lfte dann eine kurz ausgefĂŒhrte Ecke auf Niklas, der legt weiter auf Carlo und der macht per Traumtor das wichtige 1:0. In der Folge ließen wir uns hinten reindrĂ€ngen und klĂ€rten immer wieder in höchster Not oder Moritz war zur Stelle. Dann nach einem Abwehrfehler von Friedrichsfelde legt Paul den Ball quer auf Carlo und der schiebt zum 2:0 ein. Dann wurde Friedrichsfelde noch 1-2x sehr gefĂ€hrlich, aber Moritz bewahrte immer Ruhe, zeichnete sich noch mal mit wichtigen Paraden aus und hielt den Sieg fest. Auch der sehr junge Schiedsrichter, der am heutigen Tage angesetzt war, lieferte eine saubere und gute Leistung ab und hatte die Partie jederzeit im Griff.

Fazit: Stolz auf die Mannschaftsleistung, denn trotz 1-2 AusfÀlle und angeschlagene Spieler hing sich jeder rein und zeigte, was mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung möglich ist.

 

Aufstellung: Moritz Lange – Niklas Wischer,Nino Arndt,Lennart Schulz,Noah Hanel (60. Leon) – Paul Hild(C), Charlie Horrmann – Steven Milski, Daniel Held, Ben Heilgedorf – Carlo Dorn (65. Arne)

Bank: Arne Schneider, Leon Waller, Tom Kleinschmidt

Tore: 0:1 C.Dorn (V.Niklas), 0:2 C.Dorn (V.Paul)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.