Nicht unser bestes Spiel

Schlechte Wetterbedingungen und schwierige Platzverhältnisse machten sich schon beim Aufwärmen bemerkbar.Wir legten gut los, gingen früh in Führung und dominierten das Spiel. Leider waren wir nicht so konsequent und machten es uns so schwer, den entscheidenden Pass richtig auszuspielen. Dann ließen wir uns immer mehr von dem schläfrigen Spiel der Mannschaft aus Hellersdorf anstecken und kassierten durch individuelle Fehler 2 Gegentore, die nicht hätten sein müssen, wenn wir wacher gewesen wären. Der Halbzeitstand war dann 8:2 für uns, aber schön sah anders aus. In der 2. Halbzeit ging es weiter wie in der ersten, viele unnötige Fehler und man nutzte die Chancen nicht aus. Zum Schluss wurden wir dann auch hinten immer offener, weil alle nach vorne sind und das Tor machen wollten und so die Rückwärtsbewegung nicht wirklich ernstnahmen. Nico stand dann immer öfter als 1-Mann-Abwehr gegen 3 vom Gegner und machte seine Sache gut. Der Endstand war ein vollkommen verdienter 11:2-Auswärtssieg. Ein Dankeschön auch nochmal an Shawn von der D-Jugend, der an diesem Tage aushalf und einer der besten war, sich voll reinwarf und alles gab.

Fazit: Das war nicht unser bester Tag, aber auch solche Spiele muss man als Mannschaft annehmen und erstmal meistern.

 

Aufstellung: Arne Schneider – Charlie Horrmann(C),Noah Hanel – Lennart Schulz,Pascal Görz – Moritz Kuhn,Carlo Dorn,Nico Dahlke – Julian Eckert,Shawn Triebeß

 

Tore: 1:0 N.Dahlke(V.Carlo),2:0 L.Schulz(V.Nico),3:0 C.Dorn,4:0 C.Dorn(V.Moritz),5:1 N.Dahlke(V.Shawn),6:1 L.Schulz,7:1 Shawn(V.Calli),8:2 C.Dorn(V.Lennart),9:2 C.Dorn(V.Lennart),10:2 J.Eckert(V.Carlo),11:2 S.Triebeß(V.Moritz)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.