Erste Halbzeit komplett verschlafen!

 

Es war soweit das n√§chste Liga spiel stand an und zwar ausw√§rts beim NSC Cimbria Trabzonspor. Die Anreise ging flott voran so waren wir schon 8.45uhr vor Ort. Somit konnten wir uns Optimal auf das Spiel einstimmen und vorbereiten. Vor dem Spiel kam der Trainer von Trabzonspor zu mir und fragte, ob wir bereit w√§ren ‚ÄěDie Opfer des gro√üen Grubenungl√ľckes in der T√ľrkei‚Äú mit einer Schweige Minute zu gedenken. Ich war positiv √úberrascht und stimmte dies zu. Daraufhin erkl√§rte ich das meinen Kindern und diese haben sich Vorbildlich benommen. Wir sind stolz auf die Jungs wie sie sich Entwickelt und insbesondere bei diesem Spiel verhalten haben.

 

Nun begann das Spiel. Waren sehr Stark besetzt und hatten uns viel vorgenommen. So stand unser ‚ÄěTop Torj√§ger‚Äú Leonardo Lee zwischen den Pfosten. Er zeigte eine absolute Spitzen Leistung!! Tolle Paraden, grandiose Reflexe, was auch den Gegnern nicht verborgen blieb und so prasselten nach dem Spiel mehrere Abwerbungsversuche auf uns ein. Meine Meinung ist und bleibt NEIN!!! Er ist ein Talent, jeder m√∂chte ihn in seinen Reihen, doch wir haben IHN und ich lasse es nicht zu das er diesen Verein verlassen wird. Doch schon in der ersten Minute fiel das 1:0 f√ľr Trabzonspor. Nach einer Ecke und einem stellungsfehler von Alec der den Eckball gekonnt ins eigene Tor unterbrachte stand es recht schnell 0:2 aus Sicht von Gosen. Wieder liefen wir nur den Gegner hinter her, kamen weder in die Zweik√§mpfe, geschweige denn zu einem Torschuss. So gingen wir mit einem 0:3 R√ľckstand mehr als Gl√ľcklich in die Pause.

 

Doch wer jetzt dachte das wird eine einseitige Angelegenheit, der irrte! In der Halbzeitpause stellten wir unsere Spielweise um und bauten die Kinder mental auf. Aber machten ihnen auch klar, das sie Aggressiver gegen den Ball agieren m√ľssen und nicht so ‚ÄěHalbherzig‚Äú zum Ball gehen sollen wie in der ersten Halbzeit. Ganz wichtiger Punkt, Laufen, Passen und als geschlossene Mannschaft auftreten.

 

Der Anpfiff ert√∂nte und es entwickelte ein Spiel auf ein Tor. Ja, richtig auf ein Tor, aber nicht auf unsers sondern auf das von Trabzonspor! Wir waren bissig in den Zweik√§mpfen schalteten schnell von Abwehr auf Sturm um. Mit zwei, drei Ballkontakten tauchten wir immer wieder gef√§hrlich vor dem Tor des Gegners auf. Ein super Passspiel gepart mit gef√§hrlichen Flanken. Vor dem Tor fehlte uns bis dahin noch das letzte quentchen Gl√ľck. Doch dann erk√§mpfte sich Bruno hinten klasse den Ball, spielte auf Leon dieser wieder zur√ľck zu Bruno der dann in die Mitte zu Colin und Colin schoss von der Mittellinie auf¬īs Tor und traf!! Jetzt hatte Gosen blut geleckt und erarbeitete sich Chancen im Minuten takt. Aber leider ohne erfolg. Ein Abstoss von Leonardo der hoch auf Tim passt, der den Ball klasse angenommen hat, gleich weiter durch gesteckt zu Alec und dieser Verwandelte sehenswert ins lange Eck zum 2:4. Von Trabzonspor kamen nur noch entlastungs Angriffe, die aber immer wieder vom Starken Leonardo vereitelt wurden. Einen sehr sch√∂nen sehenswerten Angriff der mit Applaus und gro√üen Augen bewundert wurde verfehlte nur um haaresbreite das Tor. Schnelles direktes Passspiel aus der Abwehr heraus auf die Fl√ľgel, Alec nahm den Ball gekonnt mit,den Kopf und schaute. Fast von der grundlinie gab Alec eine super Flanke herein die Louis direkt mit dem Kopf nahm,jedoch leider mit seinem Versuch nur knapp das Tor verfehlte. Alleine nur diese Aktion erstaunte die verbl√ľfften Zuschauer und Mitglieder des Gegners. Mit dem Schluss pfiff erzielte Trabzonspor das hart um k√§mpfe 5:2. Wobei Leonardo an diesem Ball ebenfalls dran gewesen ist und dieser dann aber doch ins Tor rollte!!

 

Pech, aber wenn wir so weiter machen wie in der zweiten Halbzeit dann können wir jeden Schlagen. In dieser diesjährigen F-Jugend schlummert enormes Potenzial.

 

Euer ‚ÄěTrainer Duo‚Äú

 

Enno und Matze

 

Aufstellung:

 

Leonardo

 

Alec        Tim        Bruno

 

Colin      Louis         Leon

 

Ausserdem zum Einsatz gekommen: Lennard Will

 

Tore:

 

0:1

0:2

0:3

———————————–

0:4

1:4    Colin Kneuer (VL Bruno)

2:4    Alec Kneuer  (VL Tim)

2:5

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.