Charakterlich stark

Zum Nachholespiel bei FK Srbija Berlin II reisten wir mit gemischten Gef√ľhlen an. Hatten wir im Dezember noch gegen die fast komplette 1. Herren spielen m√ľssen und lagen zur Halbzeit mit 1:3 hinten, kam uns der Abbruch zur Halbzeit an diesem Tage ganz recht.


Alles am heutigen Tag verhie√ü nichts Gutes. Dank unseres Staffelleiters, Herrn G√§rtner, vom BFV bekamen wir kurz vor dem Spiel die Mitteilung, dass Neuzugang Paul Stra√üheim f√ľr den M√§nnerbereich¬† noch gesperrt ist (ben√∂tigt noch eine vorzeitige Freigabe, da er in der laufenden Saison 18 geworden ist). Durch den Ausfall mussten wir das Spiel mit 10 Mann beginnen. Zum Gl√ľck konnte man im Vorfeld RonnyTammaschke aus den Senioren einladen, der seine Sache gut machte. Wer wei√ü, wie es letztlich dann ausgegangen w√§re, w√§ren wir zu diesem Zeitpunkt nur zu Neunt gewesen. Dazu kam, dass beide Torh√ľter ausfielen, was die Sache nicht leichter machte. An diesem Tage nahm unser Kapit√§n die Sache in die Hand, √ľbernahm den Part des Torwarts und hielt uns kurz vor der Halbzeit mit einer sehenswerten Parade im Spiel. Ab der 27. Minute konnten wir dann endlich mit 11 Spielern die Partie bestreiten, denn der von der Arbeit herbeigeeilte Jens H√ľlsebus komplettierte den Kader, hatte auch gleich 2 Minuten sp√§ter die bis dahin beste Chance im Spiel und h√§tte uns in Front bringen k√∂nnen. Kurios, dass man bis dato in Unterzahl besser spielte, sehr diszipliniert aus einer sehr kompakten Abwehr, sehr hohe Laufbereitschaft des gesamten Teams und k√∂rperlich robust und konzentriert. Jetzt versuchte man auf einmal nur noch lang zu spielen, die Halbzeit kam uns ganz recht. In der 48. Minute spekulierte man auf den Abseitspfiff, der ausblieb und kassierte das 0:1.


Jetzt zeigte sich eine charakterlich starke Mannschaftsleistung. Durch einen gut getretenden Freisto√ü in der 60.Minute durch Oliver Braaksma auf Max Brandtner belohnte man sich mit dem Ausgleich zum 1:1. V√∂llig verdient zu diesem Zeitpunkt. Jetzt merkte man, dass vielleicht noch mehr gehen k√∂nnte. Und aus einem langen Ball von Norman Brunnert in den Lauf von Jens H√ľlsebus netzte der in der 85. Minute zum 1:2 ein. Letztendlich konnten wir das Spiel √ľber die Zeit bringen und holten 3 Punkte in der Ferne. Der Trainer vom FK Srbija Berlin sprach der Mannschaft f√ľr ihre erbrachte Leistung und Einstellung Respekt aus und sah einen Aufstiegsaspiranten.


An der Stelle mu√ü man auch mal den Schiedrichter f√ľr ein gute Leistung lobend erw√§hnen. Jetzt liegt es an uns.


Ein Dank der gesamten Mannschaft an unseren Hauptsponsor Herrn Tr√∂tsch (EDITION A. TR√ĖTSCH), der die Mannschaft mit einem neuen Satz Trainingsanz√ľge ausstattete.


Von dieser Stelle auch nochmal herzliche Gl√ľckw√ľnsche an Norman Brunnert zum 30. Geburtstag und Markus Timm zur Geburt seines Sohnemanns Lukas.

 

 

 

Aufstellung

Marcel Albrecht (C)


Norman Brunnert


Max Brandtner        Ronny Tammaschke


Sebastian M√ľcke


Dennis Allonge ¬† ¬†¬† Peter M√ľller Robert Krahn Oliver Braaksma


Andre Hennig

 


Auswechslungen:

 

Min.

F√ľr Spieler/Name

Einwechslung Spieler

27.

————————————-

Jens H√ľlsebus

 

 

Torfolge/Torsch√ľtze:

 

Min

E.G

Nr./Name

Nr./Name

Min

E.G

Nr./Name

Nr./Name

48

1 : 0

:

60

1 : 1

M. Brandtner

:

85

1 : 2

J.H√ľlsebus

:

:

:

:

:

:

:

:

:

 

Besondere Vorkommnisse:

 

66.min Gelb S.M√ľcke

78.min Gelb P.M√ľller

 

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.