Körperlich unterlegen

Man reiste zum Spitzenspiel nach Friedrichshain mit einigen Personalsorgen – wie schon die letzten Wochen. Man hatte zwar einen Kader von 11 Mann zur Verf√ľgung, davon waren aber 3 angeschlagen. Der Gegner aus Friedirchshain war das gesamte Spie k√∂rperliche klar √ľberlegen und teilweise waren sie 2 K√∂pfe gr√∂√üer als unsere J√ľngsten, was man im Spiel auch sah. Spielerisch war man zwar die ersten Minuten besser, aber verlor immer mehr den Faden gegen die gro√ü gewachsenen Friedrichshainer. Dann auch der erste Schock nach wenigen Minuten: f√ľr Julian war das Spiel verletzungsbedingt schnell vorbei.

Das Halbzeitergebnis war dann 4:0, was an einer super Leistung von Moritz zu verdanken war. Die 2. Halbzeit war wie die Erste. Dann kam auch noch dazu, dass die angeschlagenen Dustin und auch Calli in der 2. Hälfte nicht mehr mitwirken konnten und man ohne Wechsler und mit einem angeschlagen Charlie in der Verteidigung spielen musste. Das Endergebnis lautete dann 8:0.

 

Fazit: Wir k√§mpften und rannten und probierten alles was in unsere Macht stand, aber es sollte nicht sein. Der Gegner war k√∂rperlich zu √ľberlegen und dann kam auch noch Pech mit den Verletezten dazu. Ein Dankesch√∂n, das alle durchgespielt haben, das zeigt: wir halten zusammen und zum Gl√ľck ist jetzt Pause, wo die Wunden heilen k√∂nnen. Als Trainer muss man sagen, man war hilflos von drau√üen, aber auch stolz auf den Characktertest, den wir bestanden haben bei so einem Spiel.

 

Aufstellung: Moritz Lange-Charlie Hormann(C),Noah Hanel-Julian Eckert,Erik Witt-Moritz Kuhn,Carlo Dorn,Pascal G√∂rz-Nick Ziob,Dustin L√ľck,Nick Ziob


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.