2. Versuch

Zum 2. Mal in k√ľrzester Zeit reiste man bei FC Liria II an. Dass es solch einen Schotterplatz √ľberhaupt noch gibt, in der Zeit, wo Kunstrasen eine Alternative zum Naturrasen ist. Und wieder wurde auf Grund der Unbespielbarkeit des Platzes das Spiel vom Unparteiischen nicht angepfiffen, da die Verletzungsgefahr f√ľr die Spieler einfach zu gro√ü war.

Liria versuchte alles, um den Unparteiischen davon zu √ľberzeugen, das Spiel anzupfeifen, da man einen Gro√üteil der 1. Mannschaft zum Einsatz bringen wollte und – siehe da – sogar die M√∂glichkeit gehabt h√§tte, das Spiel auf den Rasen zu verlegen. Aber die Dunkelheit machte ihnen einen Strich durch die Rechnung.

Nun Klappe die Dritte, wieder sollte man gleich n√§chsten Mittwoch ran, die Konstellation bleibt jedoch¬† dieselbe. Mir fehlen eigentlich die Worte, aber ich werde mich diesmal mit allen erlaubten Mitteln zur Wehr setzten und alles versuchen um das zu verhindern! Es kann doch nicht wahr sein, was sich der Verband erlaubt! Ohne das man mal anfragt, ob es zum wiederholten Male √ľberhaupt die M√∂glichkeit besteht dort anzutreten, da man schon 2x umsonst angereist ist, wird dies kurzfristig erneut unter der Woche angesetzt!

Ich möchte mal sehen, wer  Рwenn er berufstätig oder sogar selbständig ist oder jedes Mal seine Schicht tauschen muss und umsonst jedes Mal anreist und nicht entschädigt wird Рdas noch lange mitmacht!


Nachtrag: In Zusammenarbeit mit dem Vereinsvorsitzenden wurde unserem Einspruch vom Staffelleiter inzwischen stattgegeben und die Ansetzung f√ľr den 11.09. gestrichen und f√ľr Donnerstag, den 03.10. (Feiertag) zu 14 Uhr auf Rasen neuangesetzt. Wenn da mal der Platzherr Treptower SV nicht wieder eine Trainingseinheit hat …!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.