Knapp am Punktgewinn vorbei

Es war das ber√ľhmte Spiel auf Messers schneide. Torchancen auf beiden Seiten, klasse Torwartparaden, Aluminiumtreffer sowie zwei Gegner auf Augenh√∂he, die sich nichts schenkten. Durch zwei ungl√ľckliche Tore lagen wir 0:2 zur√ľck. Doch was danach passierte machte meinem Trainerstab und mich einfach nur Stolz. Auf einmal waren unsere Jungs wach, zeigten Moral und kontrollierten ab da an das Spiel. Sie dr√ľckten Askania in ihre H√§lfte, √ľbten feinstes Pressing aus, so dass Askania immer wieder zu Fehlern gezwungen wurde. Dann kurz vor Ende eine strittige Endscheidung. Ein Torschuss von Leon G√∂rz konnte der gegnerische Keeper nicht festhalten und hielt ihn erst im Nachfassen. Nur die Frage ist, war der Ball schon hinter der Linie oder nicht??? Viele Zuschauer waren da geiteilter Meinungen, dennoch hatten alle sichtlich Spa√ü an diesem Spiel. Ein Unentschieden w√§re absolut verdient gewesen, doch das Tor wollte einfach nicht fallen. Und so blieb es beim 1:2 f√ľr Askania. Trotz der ungl√ľcklichen Niederlage zeigten unsere Jungs ein super Spiel, wo jeder f√ľr jeden k√§mpfte. Tolle Leistung!!

 

Gosen spielte mit:

 

L. Lee (C)

 

A. Hertel         L. Görz         T. Kroos

 

B. Bascha         L. Petermann        A.Kneuer

 

Ausserdem Spielten: Liam Buss, Laurin Schilder

 

Torfolge:

0:1 12. Min.

0:2 17. Min.

———————————-

1:2 37. Min L. Görz VL. T. Kroos

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert