Die Rettung der II. Herren ist noch lange nicht in Sicht !!!

Wieder hatten wir mit der II. Herren des SVM Gosen keine volle Mannschaft zusammen. Am frühen Morgen kamen wieder einmal zwei Absagen zu einen R. Messner (wegen Arbeit), T. Kray (liegt mit 40 Fieber im Bett) und gestern schon der erste Schock: der starke D. Paelchen aus der Vorwoche leidet an einer Bänderüberdehnung an der unteren Kniescheibe! Somit schon einmal drei Absagen innerhalb von wenigen Stunden. Doch einen Dank geht an G. Skirke und G. Kowalschek – beide von den Senioren, die uns kurzerhand noch aushalfen, so dass wir wenigstens nun doch noch 11 Spieler auf den Feld bekamen. Die Gäste von Blau – Weiß Friedrichshain waren uns in allen Belangen überlegen. Doch bis zur Halbzeit konnten wir noch relativ gut mithalten und lagen gegen den Tabellenvierten nur 0:5 zurück. In der Pause dann ein taktischer Wechsel: der starke D. Allonge ging ins Feld und O. Hohensee musste ins Tor, da wo er schon seit mehr als drei Jahren nicht mehr war und auch stellenweise keine gute Figur abgab. Meine Meinung zu diesen Tausch war und bleibt mit Dennis wären wir unter 10 Dinger vom Platz gegangen.

 

Nach dem Spiel setzten wir uns mit den Vorstand zusammen und beschlossen erst einmal die II. Herren aufrecht zu erhalten, und zu kämpfen, bis wirklich nichts mehr geht.

 

Trainingszeiten:

Dienstag: 18:30 Uhr – 20:00 Uhr in Müggelheim

Donnerstag: 18:30 Uhr – 20:00 Uhr in Gosen

 

O. Hohensee

 

Aufstellung:

 

D. Allonge

 

N. Konieczny     P. Meier     Ch. Kempf     E. Merkner (C)

 

S. Hohensee     O. Hohensee     G. Skirke     D. Zehe

 

T. Nagorski     G. Kowalschek


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.