Der bittere Gang in die Kreisliga B ist perfekt.

Ich mach es kurz und knapp. Der Sieg fiel um mindestens zwei Tore zu hoch aus….aber wer fragt danach jetzt schon noch. Da Friedrichshagen und Wei√üensee jeweils ihre Partien gewannen, sind bei zwei ausstehenden Spielen und sechs Punkten R√ľckstand kein rettendes Ufer in Sicht. Rein rechnerisch zwar schon, aber dann m√ľssten wir unsere letzten beiden Partien jeweils mit 25:0 gewinnen und ich denke, das ist in unserer derzeitigen Verfassung recht utopisch.

 

9. BSV GW Neukölln 26 8 4 14 60:60 0 28
10. SC Alemannia 06 26 6 9 11 55:57 -2 27
11. TUS Makkabi II 26 8 2 16 42:82 -40 26
12. Gr√ľnauer BC 1917 II 26 7 3 16 42:58 -16 24
13. Weißenseer FC II 26 6 6 14 46:63 -17 24
14. Friedrichshagener SV II 26 6 6 14 38:63 -25 24
15. SV M√ľggelpark Gosen 26 5 3 18 41:102 -61 18

 

Aufstellung:

Kersting

 

O.Moebius           Brunnert             Braaksma

 

Richter

 

Zeps¬†¬†¬†¬† Borrmann¬†¬†¬†¬†¬† Bartz¬†¬†¬† M√ľller

 

Kammler       König

 

Tore: 1:0 (29.), 2:0 (34.), 3:0 (39.), 4:0 (70.)

 

Auswechslungen: (73.) Albrecht f√ľr Bartz, (80.) M√ľcke f√ľr Braaksma

 

Vorkommnisse: (39.) gelb Rote Karte Brunnert, (57.) gelb Rote Karte SG Nordring

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.