Das war nicht unser Tag

Man hatte zum Heimspiel gegen Corso/Vineta einen Kader von 9 Leuten zur VerfĂŒgung. Die ersten Minuten begannen wie schon so oft schlecht in den letzten Wochen: man pennte wieder einmal komplett, und ruck zuck stand es nach 5 Minuten 2 zu 0 fĂŒr Corso/Vineta. Aber wie auch in denn letzten Wochen kamen wir zurĂŒck und boten eine starke kĂ€mpferische Leistung, was uns auch zu den Toren fĂŒhrte. Zur Halbzeit stand es dann 5 zu 3 fĂŒr die GĂ€ste aus Reinickendorf. Die 2. Halbzeit begann wie die 1. und brach uns das Genick. Auch wenn wir noch alles probierten, stand es am Ende 5:11 fĂŒr Corso/Vineta. Die Niederlage war am Ende zu hoch ausgefallen, denn wir haben toll gekĂ€mpft, aber das sollte einfach nicht unser Tag sein.

Aufstellung: Moritz Lange – Pascal Görz,Tom Hengst – Julian Eckert,Willy Thiel – Carlo Dorn, Mortiz Kuhn, Noah Hanel – Arne Schneider

Tore: 3 mal Noah Hanel, 2 mal Willy Thiel

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.