Erster Test auf „Gro√üfeld“ gelungen

Am Donnerstag fand sich die Mannschaft in neuer Zusammensetzung auf dem Werndorfer Sportplatz zusammen, um sich auf dem gro√üen Feld mit einger√ľckten Toren und einer Spielst√§rke von 1:8 Spielern zu versuchen. Ohne viele Vorgaben sollten die Jungs einfach erst einmal schauen, wie sie mit der Breite des Feldes zurecht kommen. In der ersten H√§lfte war dies ein riesiges Problem. In der Mitte war es besonders bei unserer Vorw√§rtsbewegung viel zu eng und so ging der Ball zu oft verloren. In der anschlie√üenden R√ľckw√§rtsbewegung stimmte die Zuordnung nicht und so lagen wir schnell ein paar Tore zur√ľck.

Da ein Testspiel zum Testen da ist, legten wir eine Minipause ein und konnten so nochmal Einfluss auf die Spieler nehmen. Sie sollten versuchen, sich wirklich an der Außenlinie zu orientieren, um das Spiel breit zu machen, und Dreiecke zum Doppelpassspiel zu bilden. Und schwuppdiwupp Рes wurde besser und wir konnten den Spielstand ausgleichen.

In der 2. Halbzeit f√ľhlten sich die Gosener sichtlich wohler und wussten sich immer besser zu helfen, wenn etwas nicht klappte. Ersichtlich war allerdings auch, dass auf beiden Seiten die Puste ausging. Letztlich drehten wir das Spiel. Wichtiger aber sind die Erfahrungen, die beide Mannschaft sammeln konnten.

 

 

Mit dabei: Leo – Leon (1), Nino, Niklas – Justin, Felix, Paul (C), Maxi, Steven – Phillip (6)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.