Spannendes letztes Pflichtspiel

Im Hinspiel hatte das Team, trotz der UnterstĂŒtzung von Philipp Görz und Leon Westermann, noch 6 Gegentore bekommen. Diesmal, auch mit dem RĂŒckenwind des starken Turniersieg vom Pfingstwochenende, spielte Gosen relativ abgeklĂ€rt sowohl in der Defensive als auch nach vorn. Wir wĂ€hlten wie schon in Werrnsdorf die „Chelsea-Taktik“ in der wir natĂŒrlich neben Können in der Abwehr auch Fortuna brauchten. Trotzdem erarbeitete sich das Tiergarten/Weddinger Team eine Vielzahl von Chancen und scheiterte sowohl an unserem starken Charlie Horrmann als am eigenen Pech. Drei Minuten vor der Pause trafen sie dann doch zur verdienten FĂŒhrung. Aber, unser Team zeigte Moral und glich nach einem Zweikampfgewinn von Maxi Schulz und einem guten Pass auf Moritz Kuhn mit dem Halbzeitpfiff aus. Das Tor erregte die GemĂŒter. Vor dem Spiel einigten wir uns mit Minerva, ohne Schiedrichter zu spielen. Nun sagte die eine Seite – der Zweikampfgewinn war ein Foul – die andere Seite sah dies nicht so… In der Halbzeit boten wir Minerva an, ihr Schiedrichterrecht geltend zu machen. Sie nahmen dies an und der mitgereiste Vater machte es gut! In der 2. HĂ€fte spielten wir auf Augenhöhe mit. In der Offensive wurden wir gefĂ€hrlicher. Aber, es ging hin und her. Minerva kam erneut zu klaren Chancen und und nutzte im 5 – Minutentakt zwei davon. Bereits in der Nachspielzeit sahen wir dann aber, von unserem Team, den schönsten Angriff des Spiels. Wie aus dem Lehrbuch: Julian Eckert (spielte mit Maxi auf der Doppel-Sechs) eroberte in der eigenen HĂ€fte den Ball, spielt mit der Hacke zu Matti Schubotz, dieser umdribbelt glĂ€nzend einen Gegenspieler und spielt erneut zu dem mitgelaufenen Julian. Er spielt im Fallen Maxi mit einem kurzen Steilpass an – dieser dann den Torwart umlĂ€uft und das aus spitzen Winkel trifft. Besser kann man es nicht spielen!!! Danach war Schluß. Trotz Niederlage eine gute taktische Leistung. Jetzt kommt noch ein Sommerturnier in Niederlehme und dann geht es in die Ferien. Kompliment an das Team und den Trainer: Ihr seid eine gute Einheit die guten Fußball spielen kann!!! Alles in allem – eine gute Saison geht langsam zu Ende.

Aufstellung: Charlie Horrmann – Willy Thiel, Noah Hanerl – Maxi Schulz (C) (T.2:3 – 60. Min.), Julian Eckert – Moritz Kuhn (T.1:1 – 30 Min.), Tobias Stepanek, Matti Schubotz – Gina Gastler, Arne Schneider.

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.