Zweiter Sieg gegen Treptow 2:5 auswärts

Bei wundersch√∂nem Wetter fuhren wir zum diereckten Konkurenten nach Treptow. Unsere Spieler waren hoch motiviert und gut eingestellt. So ging es in der ersten H√§lfte gut los mit einem F√ľhrungtreffer durch Nico Justin f√ľr unsere Spieler und sie machten weiter Druck, stellten den Gegner gut zu und zwangen ihn zu Fehlern. Dadurch viel der n√§chste Treffer. Nach einer Ecke liefen unsere Jungs gut ein und erzwangen ein Eigentot durch die Treptower. Der Anschlu√ütreffer war dann wieder durch eine kurzzeitigen Aussetzer unserer Abwehr gefallen. Aber das machte unseren Jungs nichts aus, sie dr√ľckten und k√§mpften und so erzwangen sie eine weiteres Eigentor. Kurz vor Ende der ersten H√§lfte trafen die Treptower nach einem wundersch√∂nen Konter wieder den Anschlu√ütreffer. Aber weiter lie√üen wir nichts zu. Durch wundersch√∂ne Kombinationen 2 Alutreffern, h√§tten unsere Jungs auch h√∂her gewinnen k√∂nnen, aber kamen nur noch durch Tom Hengst nach Ecke und durch einen Konter durch Julius Bienemann zum 5:2 Endstand. Besonders hervor zu heben war diesmal wieder Sarah Sch√∂nfeld, die, bis auf 2 Situationen, immer den √úberblick hatte und die Abwehr toll zusammenhielt.

 

 

 

Austellung: Tor: Philipp Aldag/ Abwehr:  Sarah Schönfeld, Julius Bienemann ( Tom Hengst)/ Mittelfeld: Moritz Kuhn, Pascal Görtz/ Sturm: Nico Justin, Shawn Triebeß ( Moritz Lange, Dorian Roschlau)

 

Tore: Nico Justin0:1, Tom Hild 2:4, Julius Bienemann 2:5

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.