Arbeitssieg

Vor heute sogar 35 Zuschauern gelang der perfekte Start in das Spiel, denn schon nach 37 Sekunden konnten wir in Führung gehen. Es sah so aus, als folge nun ein ‚munteres Toreschießen‘. Doch Hohenschönhausen wehrte sich und machte uns das Leben schwer. Mit ihren großen und schnellen Spielern gelang es ihnen immer öfter, über wenige Stationen vor das Gosener Tor zu kommen. Trotzdem setzen wir weitere zwei Tore drauf. Doch die erhoffte Wende in unserem Spiel blieb aus. Kurz vor der Pause gelang den Gästen durch einen Stellungsfehler in der Abwehr der erste Treffer.

Nach der Pause machten sie sogar den Anschlußtreffer und Gosen kam ins Wanken. Der Mannschaft wurde spätestens jetzt klar, dass hier mächtig was schief gehen kann. In der Rückwärtsbewegung fehlte die Zuordnung und überhaupt ein Mittelfeld, die Abwehr ließ sich zu einfach ausspielen und wir gaben das Spiel aus der Hand.

Trotz großem Muffensausen während des Spiels machten die Gosener letztlich den Deckel drauf und sicherten sich einen erneuten Heimsieg. Die Mannschaft ist nun ein ganzes Jahr ohne Punktverlust und blickt weiter gespannt auf die nächsten Spiele.

Vielen Dank auch nochmal an Carlo, der nach einer kurzfristigen Absage eines Stammspielers sofort eingesprungen ist, sein Bestes auf dem Platz gab und mit seinem Hackentrick das 4:2 vorbereitete!

 

Mit dabei: Leo – Nino, Niklas – Tobi, Paul (C), Steven (1) – Phillip (3), Felix (2), Carlo


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.