Zum Schluss kam auch noch Pech dazu

Endlich, nach langer Winterpause, trafen sich die Jungs zum ersten Spiel der RĂŒckrunde. Tolles Wetter und super Laune, sollte da noch was schiefgehen? Leider ja! Vom Anfang an machten die Jungs von Gosen Druck, man sah, dass Sie unbedingt mal einen, oder sogar drei Punkte holen wollten. Alle waren wach und hochkonzentriert und so kam nach tollem Zuspiel von Pascal Görtz, Moritz Lange zum 1:0. Das weckte den Ergeiz der Jungs von Chemie Adlershof und es wurde ein ausgeglichenes Spiel, wo beide Mannschaften sich Chancen herraus spielten. Zur Halbzeit stand es dann gerecht 2:2. In der 2 Halbzeit ging es dann genauso weiter, es war ein Spiel, wo die Jungs alles gaben, miteinander spielten und kombinierten. Wir nutzen unsere Chancen nun aber nicht mehr konsequent. Dann kam es so wie es kommen musste bei solchen Spielen. Beim Stand von 4:4 geschah einen unserer Spieler ein Eigentor beim Versuch den Ball zu klĂ€ren. So kamen wir mit Pech leider nicht zu unserem ersten Punkt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.