Die Mannschaft behauptete sich gegen einen Titelfavoriten!

Der JFC Berlin reiste mit 6 Punkten aus zwei Spielen und einer beeindruckende Tordifferenz von +42 Toren zu uns. Es wusste jeder, dass die bisher schwerste Aufgabe vor uns steht. Wir mussten jetzt beweisen, dass wir einen großen Schritt in unserer Entwicklung gemacht haben, um auch ein schwieriges Spiel nicht aus der eigenen Hand zu geben.

Aus einem frĂŒhzeitigen RĂŒckstand heraus erspielten wir uns die FĂŒhrung und die Jungs haben alles dafĂŒr getan, diese auch zu halten. Es war ein klasse Spiel, das von beiden Seiten hart erkĂ€mpft war. Es gab viele spannende Momente und Torchancen. Leo hatte gut zu tun und hat prima Reflexe gezeigt! Letztlich nutzten unsere aufmerksamen Jungs die kleinen Fehler der JFC-Abwehr, um den Sack zu zu machen und den wohlverdienten Sieg zu sichern. Und wieder war es die geschlossene Mannschaftsleistung und das ‚jeder-fĂŒr-jeden‘, die unsere SpielstĂ€rke ausgemacht hat; egal, ob jemand verletzt ist oder nicht!

Mit dabei: Leo – Nino, Niklas – Phillip (2), Paul (C), Steven – Felix, Leon (4), Tom, Dustin, Tobi


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.