Erstes Spiel beim SSV Köpenick- Oberspree 6:2

Zum Beginn der Punktspiele mussten wir gleich zu dem vermeintlich stärksten Gegner aus unserer Staffel und gleich zeigten die Jungs aus Köpenick, was wir unbedingt abstellen müssen. Es wurde wenig miteinander gespielt, der Abschluß wurde wenig direckt geuscht. Schüsse aus der zwieten Reihe, Mangelware. Besser die Köpenicker. Nicht verwunderlich, das es schon zu Halbzeit verdient 2:0 gegen uns stand. Der hervorragenden Leistung von unserem Schlussmann Philipp Aldag war es zu verdanken, dass es nicht noch mehr Tore waren. In der zweiten Halbzeit wurde es zwar etwas besser, aber durch individuelle Fehler vor dem eigenen Tor machten unsere Jungs sich das Leben schwer. Trotzdem gehen wir mit erhobenen Kopf aus der Partie hervor, denn wir wissen wo wir jetzt stehen und können geziehlt daran arbeiten.

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.