Leider in der ersten Halbzeit ein unnötiges Tor kassiert.

Gut vorbereitet wollten wir besser anfangen als das letzte Spiel. Haben wir auch, haben aber leider keine Tore gemacht, und dazu ein unnötiges bekommen. Am Ende mag es gerecht erscheinen, dennoch war hier ein Sieg möglich. Effizienter beim Abschluss, und man gewinnt das Ding locker. GefĂŒhltes 8:4 fĂŒr unsere Jungs. Vinzent Ring hatte nur einen Kurzeinsatz, dafĂŒr eine gute Chance kurz vor Schluss- macht er das Ding rein, wĂ€r er unser König. Weiterackern Jungs, wir sind zu mehr in der Lage!

 

Aufstellung: Horrmann – BargstĂ€dt, Stepanek – Milski, Schulz, Westermann, Leupold – Enders; Ersatzspieler: GĂ€rtner, Ring, LĂŒck

Tore unter Vorbehalt: 1:0, 2:0, 2:1 LĂŒck, 2:2 Enders, 2:3 LĂŒck, 3:3


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.