Weiterhin ohne Niederlage

Auch im zweiten Spiel der Saison bleiben wir ungeschlagen.

Liberta kam mit dem 8:6 Sieg der letzten Woche zu uns. Das sah nach einem starken Sturm und einer schwachen Abwehr aus. Trotzdem Ànderten wir an der Startaufstellung des letzten Spiels nichts.

Aus einer gesicherten Abwehr heraus wollten wir unsere schnellen außen Lukas und Alexander und unseren TopstĂŒrmer Felix gut in Szene setzen. Das gelang auch ganz gut und Felix umtanzte die Gegner immer wieder, nur zu einem ordentlichen Torabschluss kamen wir nicht. Auch Liberta zeigte gute AnsĂ€tze im Sturm und spielte unsere Abwehrkette ein paar Mal aus. Wir hatten aber mit Calvin einen sehr guten Torwart am heutigen Tag im Tor, der 2x klasse hielt.

In der 19. Minute war dann unsere grĂ¶ĂŸte Chance zur FĂŒhrung. Nico spielte den Ball perfekt zu Felix, der in bekannter Manier abzog und nur eine Glanzparade des TorhĂŒters das 1:0 verhinderte. Weitere Chancen auf beiden Seiten ließen auf eine spannende 2. Halbzeit hoffen, denn es blieb bis dahin beim 0:0.

Ohne Wechsel ging es weiter, wie in der 1. Halbzeit. Doch dann eine Unaufmerksamkeit. Der Ball war auf der Seitenauslinie links auf Höhe unseres Strafraumes und 3 Spieler reklamierten Einwurf, statt weiter zu spielen. So hatte der Gegner plötzlich Raum und Zeit und ein Heber aus spitzem Winkel ĂŒber den Torwart fĂŒhrte zum 0:1 (44.). Nun war Liberta am DrĂŒcker und setzte uns unter Druck und es dauerte fast eine halbe Stunde, bis wir den Ball wieder ordentlich spielten. Einige male hatte Felix die Gelegenheit auf den Außen mitgelaufenen Thomas zu spielen, schoss aber lieber aus der Drehung aus ca.20 Metern aufs Tor, was keine Gefahr fĂŒr Liberta bedeutete. Dann wieder ein Eindringen von 4 Spieler in den Strafraum von Liberta und plötzlich stand Johann frei, bekam den Ball von Nico und schob zum 1:1 (73.) ein. Der Jubel war groß und wir waren nun auch wieder am DrĂŒcker.

Zum Sieg reichte es nicht mehr, aber wieder haben wir einen RĂŒckstand aufgeholt. Der Teamgeist ist also da und darauf können wir weiter aufbauen.

Der Trainer ist mit dem gerechten Unentschieden zu frieden.

 

Aufstellung:
Calvin – Thomas, Markus, Paul-Rico, Sebastian – Lukas, Maximilian, Alexander, Nico, Julian – Felix
Wechsel:
Johann fĂŒr Julian (50.)
Jonathan ohne Einsatz (trotzdem DANKE)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.