Gelungener RĂŒckrundenstart mit einer lobenswerten Mannschaftsleistung!

Aufgrund kurzfristiger Absagen reisten wir an einem verregneten, teilweise verschneiten Tag nur zu acht, also ohne Wechselmöglichkeiten, zum FC Grunewald. Die Mannschaft war gut gelaunt und zuversichtlich, sich aber trotzdem der auf sie zukommenden (konditionellen) Herausforderung bewusst.
Unser Gegner hatte das Pech, nicht einmal die Mannschaft vollstÀndig zu haben. Trotzdem setzten wir uns der Fairness halber durch und verhinderten den Einsatz zweier grunewalder E-Jugend-Spieler, die an diesem Tag schon ihr zweites Spiel bestritten hÀtten.

Unser Spiel begann offensiv, die Jungs fanden gut herein, bauten von Anfang an Druck auf und hatten das gegnerische Tor immer fest im Blick. Das Training zahlte sich sichtbar aus: es wurden tolle DoppelpÀsse gespielt, jeder hielt seine Position, suchte den Zweikampf, eroberte BÀlle, nahm den Ball sicher an und konnte ihn gezielt weiterspielen, die Kondition und das Zusammenspiel der Mannschaft war bemerkenswert.
Die vereinzelten GegenstĂ¶ĂŸe Grunewalds endeten schon frĂŒh bei unserer guten Abwehr, die sich auch in die VorwĂ€rtsbewegungen einbrachte. Wie so oft wollte es allerdings im gegnerischen Strafraum mit Toren nicht klappen, weshalb die vielen sehr guten Torchancen der ersten Halbzeit ungenutzt blieben.

Die Erlösung kam dann aber in der zweiten HĂ€lfte, die die spielerische Gosener Überlegenheit endlich besiegelte. Vier tolle Tore von Jan Haupt (1x) und Tobias Wolff (3x) brachten dem Team den verdienten Sieg und den gewonnenen ‚Wetteinsatz‘, dem Trainer eine Glatze zu schneiden.

Ausgelassen und gut gelaunt traten wir den Heimweg an und alle waren sich einig:
SO SIEHT RICHTIG TOLLER FUSSBALL AUS!

Aufstellung: Jeremy GĂŒnther – Tim Kwiatkowski, Johann Gocht – Jan Haupt, Julian Leupold – Felix Petroschke, Tobias Wolff (C), Steven Milski


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.