Internes TorschĂĽtzenduell bleibt spannend!

Für unser Auswärtsspiel in Neuenhagen hatten wir uns viel vorgenommen. Vom Anpfiff an übernahmen wir die Spielkontrolle, wodurch das Spielgeschehen fast nur in der Hälfte des Gegners stattfand. In der 5. Spielminute konnte Tim dann auch endlich etwas zählbares auf die Anzeigentafel bringen und wir gingen 1:0 in Führung. Angriff um Angriff belagerten wir den gegnerischen Strafraum, scheiterten aber immer wieder an uns selbst bzw. an unserer schwachen Chancenverwertung. Es dauerte bis zur 16. Spielminute, ehe Elias für den SVM auf 2:0 erhöhen konnte. Fast zeitgleich mit dem Pausenpfiff konnte der Gegener durch eine schöne Bogenlampe auf 2:1 verkürzen. Bei diesem Schuss war unser bis dahin fast beschäftigungslose Torwart Aidan machtlos. Für die 2. Hälfte hatten wir uns vorgenommen, vor dem Tor etwas kaltschnäuziger zu sein. Joe setzte das auch in der 23. Spielminute super um und wir gingen 3:1 in Führung. Tim legte in der 26. Spielminute zum 4:1 nach, jetzt lief es wie am Schnürchen für uns. Mit einem Doppelschlag in der 29./30. Spielminute zum 5:1 und 6:1 durch Elias und Joe entschieden wir das Spiel jetzt endgültig für uns. Joe schoss in der 38. Spielminute das 7:1 und sorgte somit dafür, dass das interne Torschützenduell zwischen Tim und ihm sehr spannend bleibt.

FĂĽr den SVM spielten: Anne, Aidan, Joe, Tim, Elias und Sjard.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.