Sieg im PoklaknĂŒller – Diskussionen nach dem Spiel

Was fĂŒr ein Spiel! Es ging rauf und runter, beide Teams absolut auf Augenhöhe lieferten sich einen Pokalfight. Erkner gehörten die ersten Minuten, der Druck wurde bis zur 10. Minute immer grĂ¶ĂŸer. Gosen fightete, nahm die ZweikĂ€mpfe an und kam dadurch mehr und mehr ins Spiel. Trotzdem kam Erkner nach einem Fehlpass der Gosener Hintermannschaft zum 0:1. Erkner drĂŒckte im Anschluss weiter, jedoch konterte Gosen immer hĂ€ufiger geschickt nach vorne, so kam es zum 1:1 Ausgleich. In der zweiten HĂ€lfte der ersten Halbzeit kam es dann zu einer Wende im Spiel. Die Partie wurde ausgeglichener. Gosen erspielte sich mehr und mehr Chancen. Erkner verlor an StabilitĂ€t, kurz vor der Pause fĂŒhrte dann ein sehenswerter Angriff der Hausherren zum 2:1. 

Die zweite HĂ€lfte hatte es in sich. Erkner kam mit einem starken Powerplay zurĂŒck. Sehenswerter Angriff unserer Nachbarn – 2:2. Gosen berappelte sich nach dem Ausgleich schnell, erarbeitete sich erneut tolle Torgelegenheiten. Ein Traumtor von Magnus fĂŒhrte zum 3:2, sein Hattrick. Die letzten 10 Minuten viel Hektik auf beiden Seiten, der Schiri agierte besonnen und behielt die Ruhe. 

Eine taktische Meisterleistung der Gosener setzte sich schlussendlich gegen spielstarke Erkneraner durch. 

Leider gab es nach dem Spiel Diskussionen, ob die Nachspielzeit ausreichend war. Schade, dass dieses tolle Fußballspiel mit diesem Streit enden musste. Unser Respekt gilt beiden Mannschaften, die sich einen einzigartigen Pokalkrimi, auf Augenhöhe lieferten. 

Tore: 3x Magnus


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.