Ordentlicher 3. Platz beim 4. Spieltag.

Ordentlicher 3. Platz beim 4. Spieltag

Am 4. Spieltag in der Fair-Play Liga belegten wir, beim Gastgeber SG Hangelsberg, einen ordentlichen 3. Platz. Wir erkĂ€mpften 8 von 15 möglichen Punkten durch zwei Unentschieden einer Niederlage sowie zwei Siegen. Erfreulicherweise hatten wir dabei 6 verschiedene TorschĂŒtzen.

In Spiel 1 gegen Germania Schöneiche taten wir uns ĂŒber weite Strecken sehr schwer. In einem engen Spiel, in dem wir zweimal in RĂŒckstand geraten sind, hatten wir kurz vor Schluss die riesen Möglichkeit das Spiel komplett zu unseren Gunsten zu entscheiden, schafften es aber leider nicht, den auf der Torlinie rollenden Ball ĂŒber dieselbige zu befördern. So starten wir mit einem hart erkĂ€mpften 2:2 in das Tunier. TorschĂŒtzen: Elias und Tim.

Im darauf folgenden Spiel gegen die SG Lichtenow-Kagel spielten wir das erstemal an diesem Tuniertag zu Null. Leider stand die Null auf unserer Seite der Anzeigentafel. Wir erspielten uns Chance um Chance, schafften es aber einfach nicht, den Ball im Tor des Gegeners unterzubringen. Das Sehenswerteste in diesem Spiel war das 0:2 des Gegeners. Die mit Abstand beste Spielerin des Gegeners schoss weit aus der eigenen HĂ€lfte eine gekonnte Bogenlampe auf unser Tor, sodass unser Torwart Ben nicht den Hauch einer Chance hatte diesen Ball zu halten. Zum ersten Mal ĂŒberhaupt in diesem Tunier mußten wir gegen Lichtenow-Kagel eine Niederlage hinnehmen.

Gegen die SG Hangelsberg I hatten wir uns viel vorgenommen. In einem engen Schlagabtausch hatte jede Mannschaft mehrfach die Chnace in FĂŒhrung zu gehen. Unser guter Torwart Ben hielt uns mit starken Paraden lange im Spiel, war dann aber gegen das 0:1 des Gegeners doch machtlos. In der letzten Minute des Spiels nutzte Aidan eine Unachtsamkeit der Hangelsberger aus und belohnte sich und die Mannschaft mit dem verdienten Tor zum 1:1 Endstand. TorschĂŒtze: Aidan.

Im vorletzten Spiel des Tuniers sollte jetzt endlich der erste Sieg des Tuniertages her. Gegen Die Mannschaft des FSV Union FĂŒrstenwalde gingen wir sehr flott durch Tim mit 1:0 in FĂŒhrung. Leider hatten wir nach dem FĂŒhrungstor nicht mehr den hundertprozentigen Zug zum Tor und verfielen etwas in Schönspielerei. Einen sehr gut ausgefĂŒhrten Einwurf des Gegeners konnten wir nicht entscheidend verteidigen und bekamen dadurch das Gegentor zum 1:1. Unser festes Ziel vor Augen, dieses Spiel unbedingt gewinnen zu wollen, spielte Sjard einen tollen Pass auf Elias, der damit frei auf den TorhĂŒter des Gegners zulaufen konnte und eiskalt  zum 2:1 Endstand verwandelte. TorschĂŒtzen: Tim und Elias.

Unser Ziel fĂŒr das letzte Spiel des Tages wurde in der Pause klar von der Mannschaft defeniert, WIR wollen gewinnen und das ohne Gegentor!!! Die SG Hangelsberg II sollte fĂŒr dieses Vorhaben genau der richtige Gegner sein, dachten wir zumindest. Lange passierte auf der Anzeigentafel gar nichts, wobei wir enormes GlĂŒck hatten, dass ein Schuss der Hangelsberger von der Unterlatte auf die Torlinie knallte und dann von Ben geklĂ€rt werden konnte. Dann war es endlich soweit, in einem GewĂŒhl von Spielern behielt Sjard den Überlick und die Nerven, um das Leder fĂŒr den SVM ĂŒber die Linie zu drĂŒcken. Damit war der Bann gebrochen und im Minutentakt trafen Joe, Elias, Denise und Tim zum 5:0 Endstand. TorschĂŒtzen: Sjard, Joe, Elias, Denise und Tim.

FĂŒr den SVM spielten: Anne, Denise, Ben, Elias, Sjard, Joe und Tim.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.