3.Spieltag der Fair-Play Liga in Schöneiche, Regen, Regen und noch mehr Regen.

3.Spieltag der Fair-Play Liga in Schöneiche, Regen, Regen und noch mehr Regen.

Zum 3. Spieltag in der Fair-Play Liga, beim Gastgeber Germania Schöneiche, hatten wir uns viel vorgenommen. Im ersten Spiel des Tages setzten wir uns gegen Hangelsberg II mit 3:0 durch. Ausgehend von einer sehr sicheren Defensive hatten wir in diesem Spiel kaum Probleme mit unserem Gegner. Das erlösende 1:0 fĂŒr den SVM Gosen erzielte Tim. Die weiteren Tore erzielten Aidan und Denise, die sich endlich fĂŒr Ihre konstant guten Leistungen belohnte. Nach einer kurzen Pause hieß der nĂ€chste Gegner Hangelsberg I. Am ersten und zweiten Spieltag noch jeweils knapp an der Mannschaft aus Hangelsberg gescheitert, machten wir unsere Sache heute deutlich besser und gewannen mit 5:2. Tim zeigte mit 3 tollen Treffern das er sich heute richtig etwas vorgenommen hatte. Joe und Denise brachten sich auch noch auf die Anzeigentafel und sicherten uns damit weitere 3 Punkte. In Spiel Nummer 3 mußten wir uns mit den Jungs und MĂ€dels aus FĂŒrstenwalde messen. Das, was uns in den ersten beiden Spielen auszeichnete, ließen wir in der ersten HĂ€lfte des Spiels leider etwas vermissen. Durch unsere Unkonzentriertheit machten wir leider die 0:1 FĂŒhrung fĂŒr Union FĂŒrstenwalde möglich. Sjard konnte dann eine unglĂŒckliche Spieleröffnung der FĂŒrstenwalder nutzen und fĂŒr den SVM zum 1:1 ausgleichen. Da Anne in der Abwehr eine kurze Pause benötigte ĂŒbernahm Joe Ihre Position. Joe nahm sich dann, weit in der eigenen HĂ€lfte, ein Herz und feurte einen Ball im hohen Bogen auf das gegenerische Tor. Diese, immer lĂ€nger werdende Bogenlampe, schlug dann auch unhaltbar im gegnerischen Kasten ein und markierte damit den 2:1 Endstand. Spiel 4 gegen die SG Lichtenow Kagel sollte sich zu einer wahren Überraschungspartie entwickeln. Wir konnten dieses Match mit 6:0 fĂŒr den SVM entscheiden. Damit, dass sich Tim und Joe auf die Anzeigentafel brachten, konnte man rechnen, dass Anne, Ben und Linus (als Torwart) jeweils auch noch ein Tor geschossen haben, hat mich umso mehr gefreut. FĂŒr Anne und fĂŒr Ben freut es mich besonders, da damit beide Ihr TordebĂŒt in unserer Mannschaft gegeben haben. Germania Schöneiche war der letzte Gegner an diesem Tuniertag. Angriff um Angriff belagerten wir das gegnerische Tor, der Ball wollte aber einfach nicht rein. Allein in diesem Spiel hatten wir 3x Alupech. Einen weit gespielten Ball der Schöneicher schoss Linus weit aus der eigenen HĂ€lfte gekonnt in das Schöneicher Tor zur 1:0 FĂŒrhrung. Leider bekamen wir als Antwort direkt vom Anstoss den 1:1 Ausgleich weil wir uns nicht auf den Anstoss und den Gegner konzentrierten. Dieses Tor war fĂŒr Schöneiche der Weckruf und in der Folge gingen Sie mit 1:2 in FĂŒhrung. Tim beantwortete diese FĂŒhrung mit seinem 7. Tor an diesem Spieltag zum 2:2. Kurz danach mußte Linus den Platz verletzt verlassen und Denise ĂŒbernahm die Verantwortung als TorhĂŒterin. Schöneiche nutzte die durch Linus seiner Verletzung entstandene Unruhe mit einem satten Schuss zur 2:3 FĂŒhrung. In der Folge warfen wir alles nach vorne und hatten Chance um Chance hier wieder auszugleichen. Leider verhinderte in den Schlussminuten 3x das Aluminium unseren, mehr als verdienten, Ausgleich. Durch diese Niederlage belegten wir somit den 2. Turnierplatz mit 12 Punkten aus 5 Partien und einem TorverhĂ€ltniss von 18:6 Toren. Mit 8 verschiedenen TorschĂŒtzen, Anne, Denise 2x, Ben, Aidan, Sjard, Joe 3x, Tim 7x und Linus 2x, haben wir heute eine sehr gute Mannschaftsleistung abgegeben.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.