Toller Kampf wird fĂŒr beide Seiten mit einem Unentschieden belohnt

Nach dem man sich schon im Januar bei der Spgm zu einem toll organisierten Hallentunier traf, wollte man sich jetzt auf dem grĂŒnen GelĂ€uf messen. Das super sonnige FrĂŒhlingswetter paßte auch zum Spiel. Von Anfang an ging es hin und her und das berĂŒhmte „Corpus Delicti“ wanderte rauf und runter. Zur Pause stand es dann 1:3 aus Gosener Sicht. Zwar ging man durch Kevin in FĂŒhrung, aber war dann in den entscheidenden Aktionen zu unkonzentriert und so rannte man wiedermal einem RĂŒckstand hinterher. Nach der Pause wollte man das Ding dann noch drehen und schaffte den Anschluss durch Joey. In der Folge ging es dann rauf und runter und mann musste das 2:4 schlucken. Aber man bewies Moral und Ben setzte mit dem 3:4 das erste Zeichen, ehe Kevin mit viel Auge das 4:4 erzielte, was auch der verdiente Entstand war. Tolle faire Partie und wir wĂŒnschen den GĂ€sten noch viel Erfolg in der RĂŒckrunde!

 

Fazit: Jeder hat alles gegeben und dass am Ende alle KrÀmpfe hatten, zeigte das auch!

 

Aufstellung: Lucas Poser – Niklas Wischer,Paul Hild,Lennart Schulz,Ben Heilgendorf – Charlie Horrmann(C),Nino Arndt,Carlo Dorn – Max Rosenbaum,Kevin Porombka,Joey Domke – Daniel Held,Frank Kriegel

 

Tore: 1:0 K.Porombka(V.M.Rosenbaum), 2:3 J.Domke(V.C.Horrmann), 3:4 B.Heilgendorf(V.D.Held), 4:4 K.Porombka(V.D.Held)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.