Nicht schon wieder …

 

 

 

Aufstellung :

Van-Guelpen, Marco


Mücke, Sebastian

Wicklein, Gregor                       Straßheim, Paul

Müller, Thomas Rödiger,Jonas Ollendorf, David Gülzow, Calvin


Süsse, Martin

Haberer,Maik                          Aust, Jonny

Eingesetzte Auswechselspieler :

 

46. Minute

für Aust, Jonny

Hennig, Andre

46. Minute

für Wicklein, Gregor

Merkner,Enrico

53. Minute

für Mücke, Sebastian

Hohensee, Stefan

 

 

 

 

Torfolge

Ergebnis

12. Minute

0 : 1

23. Minute

0 : 2

90. + 2 Minuten

0 : 3

 

 

 

 

 

Gelbe Karte : 50. Minute Merkner,Enrico (wdhl. Foulspiel)

66. Minute Straßheim, Paul (F)

80. Minute Hennig, Andre (unsportl. Halten)

 

 

 

Wir haben eine sehr junge Truppe zusammen und wollten aus den Fehlern der letzten Spiele gelernt haben und hoch konzentriert in dieses Spiel gehen.

Ein Spiel mit sehr hoher Laufbereitschaft wird es an diesem Tage geben. Unser System war so aufgebaut, dass wir sehr hoch verteidigen wollten, um den Gegner sehr früh anlaufen zu können. Da der gezwungen wird, den sogenannten „langen Ball“ zu spielen, sollte es uns an diesem Tage besser gelingen, sich darauf einzustellen. So der Plan. Leider bekam man durch 2 Standards jeweils das Gegentor und nach 23 Minuten lagen wir zurück. Völlig unverständlich, denn das waren Fehler, die durch Unkonzentriertheitern und Fehlern zustande kamen.

Pässe aus kürzester Entfernung kamen nicht an. Anspiele nur mit langen Bällen, die meist beim Gegner landeten und Torabschlüsse waren Mangelware. Aber wir versuchten alles.

Mit 2 Wechseln ging man in die zweite Halbzeit. Jetzt versuchten wir es über Aussen, blieben aber erfolglos. Und dann in der 53. Minute die Katastrophe: S. Mücke wurde bei eine Zweikampf im Mittelfeld vom Gegner mit den Ellenbogen getroffen und brach blutüberströmt zusammen. Nicht schon wieder, aber die Befürchtungen waren berechtigt: Doppelter Nasenbeinbruch. Alles Gute von dieser Stelle.

Dass wir in der Nachspielzeit noch den 3. Treffer hinnehmen mussten, war Nebensache!

Wie soll das bloß weiter gehen? Innerhalb von 7 Tagen 2 Spieler mit derartig schlimmen Verletzungen (Ellenbogenschlag gegen den Kopf) – das darf nicht sein und zur Krönung: Beide Male wurde dies vom Schiedsrichter nicht gesehen bzw. geahndet !

 

Ein Dank an Fritze Schenk, der unsere I. Herren mit nummerierten Trainingsleibchen ausgestattet hat!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.