Knappe Niederlage im ersten Pflichtspiel

 

Sonntagmorgen – erstes Ligaspiel der Spielgemeinschaft am anderen Ende der Stadt.
Es war ein völlig anderes Spiel als beim Test in Woltersdorf. Vor 14 Tagen konnte auch mal in die Breite bzw. hintenherum gespielt werden. Diesmal war das Spiel schneller und vom beidseitigen Pressing geprÀgt.

Gatow drĂŒckte in den ersten Minuten gewaltig auf das Rahnsdorf-Gosener Tor. Prima, dass unser Keeper hellwach war. Trotzdem gingen wir nach einer Ecke in der 15 Min. mit 1:0 in FĂŒhrung. Erik stand goldrichtig und drĂŒckte den 2-fach abgefĂ€lschten Ball ĂŒber die Linie.
Obwohl sich die Rahnsdorfer und Gosener Kicker gerade noch kennen lernen, spielen sie jedoch schon sehr gut zusammen. Trotzdem fiielen die beiden weiteren Tore nach SpielzĂŒgen der jeweiligen Mannschaftsteile. Beim zweiten Treffer kam der Ball von Julian zu Calli, dieser schickt Moritz auf die Reise – Tor.
Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich und der sofortigen FĂŒhrung der Gatower war das Tor von Moritz das 2:2. Leider ging im Anschluß erneut Gatow in FĂŒhrung. Der 3:3-Ausgleich war ein toller Angriff der Rahnsdorfer Fraktion. Benny paßt zu Paul dieser kickt halbvolley zu Florian und der Ball ist im Netz. Ebenfalls ein tolles Tor.
Alle Jungs gingen in der 2.HĂ€lfte an ihre Grenzen. Es war von beiden Seiten ein Spiel mit offenen Visier in dem der Rahnsdorfer Schiri Lutz einen kĂŒhlen Kopf behielt.
Leider konnte Rahnsdorf-Gosen auf den letzten Treffer der Gatower nicht mehr reagieren.
Nach den Spielanteilen und dem gemeinsamen tollen Kampf wÀre ein Unentschieden durchaus verdient gewesen.
Trotzdem, das sieht alles gut aus und wÀchst prima zusammen.
Weiter so und der erste Sieg ist nur eine Frage der Zeit.

Von Gosen waren dabei:
Jan, Erik, Calli, Moritz und Julian

Tore: 0:1 Erik Witt, 1:1 und 2:1 Gatow, 2:2 Moritz Kuhn, 3:2 Gatow, 3:3 Florian Reschke, 4:3 Gatow


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.