Gute Leistung, dennoch viel Luft nach oben!

Nach den guten Trainingsleistungen meiner Jungs und der Absage letztes Wochenende von Treptow, war die Anspannung vor dem ersten Saisonspiel beim Rixdorfer SV riesengroß. Vorweg nochmal ein großes Dankeschön an Andreas Trötsch, der sich kurzer Hand bereit erklärte, dieses Spiel als Schiedsrichter zu leiten. Denn sind wir mal ehrlich Рein Fußballspiel ohne Schiedsrichter ist unvorstellbar, oder?!

Als der Anpfiff ert√∂nte, merkte man uns die gro√üe Verunsicherung in den ersten Spielminuten deutlich an. Man ging oft zur√ľckhaltend in die Zweik√§mpfe und der Gegner machte es nat√ľrlich sehr clever. Sie attacktierten fr√ľhzeitig und lie√üen uns nicht ins Spiel kommen. So lagen wir schnell mit 0:4, nach gerade einmal 10 Minuten, zur√ľck. Als wir dann etwas wacher agierten und uns zur√ľck k√§mpften, fingen wir uns meistens im direkten Gegenzug die letzten drei Gegentore vor der Pause. So gingen wir mit einem 0:7 R√ľckstand gegen stark spielende Rixdorfer in die Halbzeitpause.

Kurz nach Wiederanpfiff das Unglaubliche. Meine Jungs zeigten auf einmal, was es hei√üt eine Mannschaft zu sein. Die Angst bzw. der Respekt vor dem Gegner wurde abgelegt und das Spiel wurde viel offener. Meine Kids zeigten nun gro√üe Moral. Sie k√§mpften, sie Ackerten, waren l√§uferisch gut und zeigten eine starke zweite Halbzeit. Auch unser Torwart L. Birnbaum kam immer besser ins Spiel und fischte den einen oder anderen guten Schuss vor dem Tor weg. Doch auch wir erspielten uns durch eine tolle Mannschaftsleistung einige Torchancen. Doch uns fehlte vor dem Tor noch der letzte Biss oder eben das entscheidende qu√§ntchen Gl√ľck. Am Ende stand es 10:0 f√ľr Rixdorf, die eine klasse Partie spielten, aber auch meine Jungs lieferten eine gute Partie ab, mit der ich als Trainer und auch die Eltern zufrieden sein k√∂nnen.

Meine Mannschaft zeigte, dass sie gro√ües Potenzial besitzt und noch viel Luft nach oben hat. Doch das ist die gro√üe Aufgabe f√ľr mich als Trainer dieser Mannschaft ihnen das 1×1 des Fu√üballs beizubringen, um aus ihnen eine schlagkr√§ftige Truppe zu formen, die es auch mit solchen Gegnern jederzeit aufnehmen kann.

F√ľr das erste Spiel jedoch bin ich voll und ganz zufrieden. Das N√§chste Spiel findet zu Hause auf Rasen statt und darauf bin schon sehr gespannt. Gosen ist immer f√ľr eine √úberraschung gut, warum nicht auch dann!!

 

F√ľr Gosen spielten:


L. Birnbaum (C)

 

B. Bascha             T. Gunkel              L. Lee

 

A. Kneuer            A. Trötsch             C. Kneuer

 


Ausserdem spielten: L. Petermann, L. Görz, J. Zander

 

Torfolge:

0:1 1 min.

0:2  2 min.

0:3  5 min.

0:4  7 min.

0:5  11 min.

0:6  15 min.

0:7  18 min.

——————————————————–

0:8  27 min.

0:9  32 min.

0:10 38 min.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.