Wenn dann kommt alles kn√ľppeldicke!

Das wir in dieser Partie als krasser Aussenseiter gingen war kein Geheimniss. Von Verletzungssorgen geplagt mussten wir uns trotzdem dem Tabellenf√ľhrer stellen. Man fing sich wieder einmal fr√ľh das 1:0 doch Brunnert sorgte postwendend f√ľr den Ausgleich. Der eben angesprochene Brunnert war in der n√§chsten Situation auch einer der leittragenden. Er stie√ü mit einem Gegenspieler so ungl√ľcklich zusammen das er letztendlich gar ins Krankenhaus musste um seine aufgeplatzte Lippe n√§hen zu lassen. Auf diesem Wege gute Besserung! Ab da an war dann auch leider ein Knackpunkt in unserem Spiel zu erkennen. Wieder einmal leichte und schnelle Ballverluste sorgten immer wieder f√ľr Gefahr und f√ľhrten letztendlich auch zu Gegentoren. Der Sieg der Gastgeber fiel vielleicht um 1-2 Toren zu hoch aus, aber wer fragt danach letztendlich noch!?

Am kommenden Mittwoch dann der nächste Kracher. Wir empfangen zu Hause dann den Tabellenzweiten die SG Blankenburg.

 

Aufstellung:

Kersting

 

Tammaschke           Brunnert             T.Ollendorf

 

Borrmann

 

Zeps            Sabic           Bartz      Braaksma

 

Bleck     Zimmermann

 

Tore: 1:0 (5.), 1:1 (7.) Brunnert, 2:1 (29.), 3:1 (37.) Foulelfmeter, 4:1 (69.), 5:1 (90.)

Auswechslungen: (18.) M√ľcke f√ľr Brunnert, (61.) T.Ollendorf f√ľr O.Moebius

 

Vorkommnisse: ———


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.