Fehlstart in die Saison 2012/2013

Im ersten Saisonspiel gegen den Grünauer BC 1917 I hätte man gut und gerne zwei Mannschaften aufstellen können. Denn anders wie Donnerstag beim Training, wo man von 10 Spielern ausging, erschienen 13 Leute zum Spiel!!! Was bei einer Kleinfeldmannschaft einfach zu viele Auswechselspieler sind.

Halbzeit Eins: Nach dem frühen Rückstand in der 6. Spielminute, wo man das 0:1 per Strafstoß kassierte, meldete man sich nun auch auf dem Feld. Nachdem man die Anfangphase deutlich verschlafen hatte, erzielte man in der 9. Spielminute nach einer tollen Aktion von B. Ostendorf das 1:1 – zugleich auch unseren ersten Saisontreffer. Nach diesem 1:1 spielte die Mannschaft recht ordentlich mit, so hatte man die eine oder andere Situation zum Führungstreffer nur etwas besser ausspielen müssen. In der 15. Spielminute kassierte man jedoch das 1:2. Mit diesem 1:2 gingen wir dann auch in die Pause.

Halbzeit Zwei: In der Halbzeitpause versuchte man sich noch einmal aufzubauen, um das 1:2 für den Grünauer BC 1917 noch in einen Sieg für Gosen umzudrehen. Doch gerade einmal kurze Zeit nach dem Anstoß zur zweiten Halbzeit kassierte man das nächste Gegentor. Danach verlor man total die Ordnung und man ging leider in die Knie. Nach der Einwechslung von F. Peters (F – Jugend) setzte man noch einmal neue Impulse nach Vorne, doch man konnte lediglich in der 49. Minute noch das 2:9 nach einer Flanke von S. Schönfeld erzielen (durch F. Peters, der den Ball ins Tor unterbrachte).

Nun Kids, nicht die Köpfe hängen lassen. Denn aus solchen Spiele kann das Team und die Trainer nur lernen.

Auf geht´s Gosen: Kämpfen und siegen !!!

eure Trainer D. Allonge und O. Hohensee

 

Aufstellung:

 

 

M. Misgeld

 

J. Nakoinz    S. Schönfeld (C)    M. Hild

 

J. Bienemann      B. Ostendorf

 

N. Unterwalder

 

 

Außerdem zum Einsatz kamen: L. Spohn, D. Roschlau, S Triebeß, J. Klinke, F. Peters

 

Torfolge:

0:1 6. min

1:1 9. min B. Ostendorf

1:2 15. min

1:3 28. min

1:4 30. min

1:5 32. min

1:6 37. min

1:7 39. min

1:8 41. min

1:9 43. min

2:9 49. min F. Peters (Vorlage S. Schönfeld)

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.