Ein gerechtes Ergebnis in einem tollen Spiel.

Das Hinrunden- Ergebnis ließ kaum einen Raum für Spekulationen. Aber verstärkt durch unsere Neuzugängen hatten wir zumindest vor, den Gegner ein wenig zu Ärgern. Das ist uns gelungen. Es war ein sehr fail geführtes Spiel, in dem wir die Chance hatten, in Führung zu gehen. Unsere Jungs sind motiviert ins Spiel und haben den Gegener nicht ins Spiel kommen lassen. Die ersten 15 Minuten waren die besten, die wir je gezeigt haben. Verdient bekamen wir auch einen Neunmeter, da der Gästetorwart Nico Justin ohne Not im Strafraum fest hielt. Leider vergab Pascal den Strafstoß. Im Gegenzug dazu ging der Gegner mit 1:0 in der 12. Minute in Führung. Aber wer unsere Jungs kennt, weiß das sie nie aufgeben. In der 15. Minute macht Max Hild durch intensives draufgehen die gegnerische Abwehr so unsicher, dass er den Ball im Tor von Eichwalde unterbrachte. Leider war dann unsere Konzentration nicht mehr so hoch. Verdient schoss der Gegner dann noch in der ersten Halbzeit 3 Tore. In der zweiten Halbzeit wollten unsere Jungs es nochmal wissen. Ein toll herraugespieltes Tor für Gosen, dass dann letztendlich von Erik Witt abgeschlossen wurde. Allerdings stürmten dann alle Gosener und das gab Kontermöglichkeiten für Eichwalde. Wir kamen noch zu toll herrausgespielten Möglichkeiten, waren aber vor dem gegnerischen Tor zu überhastet. Das Endergebnis von 2:9 war verdient und wir wünschen den Jungs von Eichwalde weiter tolle Spiele und viel Spaß bei ihren Spielen.

 

 

Aufstellung: Tor: Moritz Lange

Abwehr: Sarah Schönfeld, Philipp Aldag(K), Moritz Misgeld (Niclas Nakoinz, Erik Witt)

Mittelfeld: Pascal Görtz, Moritz Kuhn

Sturm: Nico Justin( Max Hild)

 

Tore: Max Hild, Erik Witt


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.