Weiter auf Erfolgskurs

Erstmal muss man sagen: Dieser (Spiel-) Tag begann viel zu frĂŒh 🙂
Aber was muss, das muss und so wurden alle langsam wach.. spĂ€testens nach unserem ersten Treffer in der 3. Spielminute. Von da an machten wir unser Spiel, heute mal mit einem anderen Spielsystem (3-3-1). Auch das funktionierte gut und die Jungs fanden sich gut zurecht. Trotzdem konnten wir wieder einmal nur wenige unserer Torchancen nutzen oder vollenden. Vor dem Tor wurde es oft zu eng, scheinbar wollten wir den Ball ins Tor tragen, statt ihn einfach mal zu schießen. Aber gut, achtmal hat es ja doch geklappt.
In der zweiten Halbzeit wurde Hellersdorf zwar gefÀhrlicher und setzte sich durch kleinere Unsicherheiten gegen unsere Abwehr durch, aber entweder war Leo super zur Stelle oder Pfosten und Latte retteten uns. Letztlich schwÀchte sich Hellersdorf selbst; durch ihre gegenseitigen Meckereien und internen Streitereien zerfleischten sich die Spieler förmlich.
Wir aber sind zufrieden mit dem Sieg und freuen uns auf die nĂ€chste große Aufgabe, die vor uns steht.
Denn am kommenden Samstag begrĂŒĂŸen wir um 14.00 Uhr den SV Empor Berlin und erwarten ein hoffentlich hoch spannendes Spiel, in dem es fĂŒr uns um alles geht. Seid dabei und unterstĂŒtzt uns!

Aufstellung: Leo – Leon (1), Nino, Niklas – Phillip (1), Paul (C), Steven (3) – Dustin (1) oder Felix (2)

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.