Niederlage trotz starker Leistung
Niederlage trotz starker Leistung
 
Im Spiel Nummer 3 ging es dies mal nach Storkow, zu ihrer zweiten Mannschaft.
Selbstverständlich rechneten wir uns hohe Chancen aus, das Spiel gewinnen zu können.
 
Die erste Halbzeit startete auch schnell mit einem 0:1 durch Felix G, danach begannen wir wie immer, kontinuierliche Fehler in der Verteidigung zu machen, die der Gegner zum 1:1, 2:1, 3:1 und 4:1 nutzen konnte. Gegen Ende schaffte es Laurin, durch einen stark gespielten Konter, auf 4:2 zu verk√ľrzen, bekamen jedoch kurz darauf das 5:2, womit wir dann auch in die Pause gingen.
 
Nach Systemumstellung konnten wir das schnelle 5:3 (Max) erzielen, kassierten 1 Minute später einen dummen Konter zum 6:3.
Die Jungs gaben sich allerdings nicht auf und konnten das 6:4 (Max) erzielen, nur um daraufhin wieder 2 unnötige Gegentore zum 7:4 und 8:4 (Eigentor Max) zu kassieren.
Mit letzter Kraft holten wir kurz vor Ende nochmal alles aus uns raus und belohnten uns mit dem 8:5 (Laurin) und 8:6 (Max).
Jedoch reichte die Kraft nicht mehr f√ľr die letzten 1:30 Minuten, sodass der Gegner uns die Tore 9:6 und 10:6 einschenken konnte.
 
 
Fazit:
 
Unglaubliche Spielleistung der Jungs, jedoch können wir unser Abwehrdefizit nicht eistellen. Ebenso war deutlich zu merken, wie wichtig es ist, dass ALLE Stammspieler, welche nicht ersetzt werden können, anwesend sind.
 
Torsch√ľtzen:
Max x3
Laurin x2
Felix G x1
 
Aufstellung:
 
Oscar – Emil – Collin, Benny – Max – Laurin, Felix G
 
Kerem, Felix W

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.