Spiel in der ersten Halbzeit verloren

Zwei gleichstarke Teams treffen sich im strömenden Regen von Hohenschönhausen. Beide haben Ambitionen und wollen das Spiel gewinnen. Jedoch kommt Gosen Rahnsdorf mit den Bedingungen und der aggressiven Spielweise des Gegner zunĂ€chst ĂŒberhaupt nicht zu recht. Es ist nicht so als wĂŒrden sie nicht kĂ€mpfen, jedoch gelingt ihnen in der Offensive ĂŒberhaupt nichts. Beim BFC ist es anders, sie spielen die entscheidenen PĂ€sse permanent in den RĂŒcken unserer Defensive und treffen damit final wie am Fließband. Unglaublich, nach 30 Minuten steht es 5:0.

Die B-Jugend geht zur Halbzeit konsterniert in die Kabine.

Unsere Trainer mĂŒssen jedoch die richtigen Worte gefunden haben. Wie verwandelt spielt Gosen Rahnsdorf in der zweiten HĂ€lfte. Sie erhöhen permanent den Druck, erarbeiten sich Chancen und schiessen endlich mal auch die so wichtigen „dreckigen“ Tore: zweite BĂ€lle, ein glĂŒcklicher Elfer usw.

4 Tore dieser Art fallen auf keiner Weise unverdient denn in der 2. HĂ€lfte spielte nur Gosen Rahnsdorf.

Leider belohnten sie sich nicht in der Schlußoffensive, 15 Minuten drĂ€ngte die Spielgemeinschaft auf den Ausgleich.

Leider vergebens.

 

Katastrophale 1. HĂ€lfte – Halbzeit 2 sehr gut. Gute Moral reicht jedoch nicht fĂŒr den Punktgewinn.

Tore: Moritz Lange (G), Philip Trawscynski (G), Johannes von Shell – Elfmeter (R), Julian Eckert (G)

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.